Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Bald weniger Rodentizide einsetzbar

Bald weniger Rodentizide einsetzbar

Nur noch geschulte Endverbraucher dürfen künftig Blutgerinnungsmittel der zweiten Generation gegen Mäuse und Ratten anwenden. Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) begründet diese Entscheidung mit Gefahren für die Umwelt und dem Auftreten von Resistenzen bei den Wirkstoffen, meldet die TASPO in ihrer aktuellen Ausgabe 31/2012. 

Bei der Industrie stößt diese Entscheidung teilweise auf Unverständnis. Einige Pflanzenschutzmittel-Hersteller wollen darüber eine Diskussion anstoßen. Da mehr als  95 Prozent der im Handel angebotenen Produkte zur Ratten- und Mäusebekämpfung auf Blutgerinnungshemmern basierten, drohe zudem ein erheblicher Teil des  Umsatzes für den grünen Einzelhandel wegzubrechen.

Mehr dazu lesen Sie in der TASPO 31/2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.