Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden bbq » Im Garten mit: Klaus Glaetzner (BBQ-YouTuber)

Im Garten mit: Klaus Glaetzner (BBQ-YouTuber)

Klaus Glaetzner – Foto: klaus-grillt.de

„Klaus grillt“, so heißt einer von Deutschlands großen BBQ-Kanälen bei YouTube. Betrieben wird er von Klaus Glaetzner aus Berlin. Vor rund vier Jahren stellte er den ersten Film online. Heute hat der Kanal rund 150.000 Abonnenten und die Videos, zu denen derzeit jede Woche drei neue hinzukommen, wurden bereits 35 Millionen Mal geklickt.

Neben YouTube ist Glaetzner auch bei Twitter, Google+, Instagram und facebook aktiv. Auf seinen Seiten findet man Infos, Tipps, Rezepte und Tutorials rund ums Thema Grillen und BBQ. Was als Hobby begann, ist zum Beruf geworden: Seit dem FrĂĽhjahr 2016 widmet sich der gelernt GroĂź- und AuĂźenhandelskaufmann, Finanzwirt und Versicherungsfachmann hauptberuflich dem Grillen. Mittlerweile hat er auf seiner Webseite sogar einen eigenen Fanshop mit Tassen, T-Shirts und SchĂĽrzen, die sein Konterfei tragen, zudem vertreibt er Saucen und GewĂĽrze unter seinem Namen.

 

Herr Glaetzner, wie sind sie auf die Idee gekommen BBQ-YouTuber zu werden?

Glaetzner: Ich habe mich immer geärgert, dass alles schnell aufgegessen war und wollte etwas für später sichern …

 

Wieviel Arbeit und Zeit stecken in Ihrem YouTube Kanal und in den anderen Social Media Aktivitäten?

Glaetzner: Ich wĂĽrde sagen, im Schnitt sind das schon etwa 40 bis 50 Stunden in der Woche.

 

Was meinen Sie, was macht gerade Ihre Videos so erfolgreich?

Glaetzner: Das kann ich mir selbst kaum erklären. Ich denke aber, es liegt an meiner Frau … (Anmerkung der Redaktion: Glaetzners Frau Melanie steht hinter der Kamera, ist aber nie zu sehen. Sie meldet sich jedoch hin und wieder zu Wort, was in den Videos eine Art Running Gag geworden ist.)

 

Ihre Zielgruppe sind vor allem Männer, oder? Können Sie bestätigen, dass Grillen in erster Linie immer noch ein Männerthema ist?

Glaetzner: Ja absolut, etwa 96 Prozent meiner Zuschauer sind Männer. Grillen ist heute zwar nicht nur, aber doch hauptsächlich ein Männerthema.

 

 

Werden Ihre Videos ausschlieĂźlich in Deutschland geschaut?

Glaetzner: Nein, meine Videos werden tatsächlich auf der ganzen Welt geklickt – mit Ausnahme von Nordkorea.

 

 

Wie erklären Sie sich den enormen Boom, den es in den letzten zehn Jahren rund um die Themen BBQ und Grillen gab?

Glaetzner: Ich denke, dass die Menschen momentan lieber ihr Geld und ihre Zeit in Heim und Garten investieren, als beispielsweise in Urlaub.

 

Welche aktuellen Trends begeistern Sie derzeit am meisten?

Glaetzner: Gasgrills finde ich nach wie vor super spannend.

 

Wo finden Sie neue Rezeptideen?

Glaetzner: In dem ich einfach in den KĂĽhlschrank schaue.

 

Gibt es in Ihren Augen auch gute vegetarische Grillgerichte?

Glaetzner: Ja, aber ich mag lieber Fleisch.

 

Welche Bereiche in Ihrem Garten sind Ihnen neben dem Grillplatz und der Outdoor-KĂĽche noch wichtig?

Glaetzner: Pool und Wellnessbereich sind auf jeden Fall die nächsten Punkte, an denen wir arbeiten werden.

 

Weitere Informationen: klaus-grillt.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.