Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden bbq » Entdecken Sie Trends und Neuheiten auf der größten Grill-Messe der Welt

Entdecken Sie Trends und Neuheiten auf der größten Grill-Messe der Welt

Pulled Pork Krallen – Foto: Landmann

Vom 2. bis 4. September 2018 erwartet die Fachbesucher der spoga+gafa wieder das größte zusammenhänge Ausstellungsangebot von Grill- und BBQ-Produkten weltweit. Die Ausstellungsfläche für dieses wichtige Segment der Grünen Branche wächst auf der diesjährigen Garten-Lifestyle-Messe in Köln um rund 5.000 Quadratmeter.

Wie schon in den letzten Jahren bleibt beim Grillen die Vielfältigkeit das große Thema. Ob Kohle, Gas oder Strom – natürlich liegt der Schwerpunkt vor allem auf der Zubereitung von Fleisch, aber auch immer mehr Vegetarier entdecken die Lust am BBQ. Für sie – und natürlich auch für alle anderen – haben die Grillhersteller vermehrt Grillpfannen für Gemüse, Gemüsehalter und -körbe, Pizzasteine oder Wok-BBQ-Systeme im Programm.

 

Universal-Spießset – Foto: Landmann

Auch Fleisch wird immer häufiger nicht nur klassisch auf dem Rost zubereitet, sondern am Spieß gegrillt. Diese Art der Zubereitung nennt man Rotisserie. Ursprünglicher ist es, den Drehspieß von Hand zu drehen. Eine elektrische Rotisserie hat aber den Vorteil, dass man das Grillgut sich selbst überlassen und sich um seine Gäste kümmern kann. Viele dieser Grillspieße werden mit Batterien betrieben, so dass man unabhängig von einer Stromquelle ist. Fast alle Markenhersteller bieten Drehspieße oder Drehspießkörbe für ihre Grillmodelle an.

 

Smoker No.1 F50-S – Foto: Rösle

Das schonende Garen im Smoker hat sich ebenfalls etabliert. Fisch und verschiedene Fleischsorten werden darin geräuchert und selbst Käse bekommt in diesen Grillgeräten einen besonderen Geschmack. In vielen amerikanischen Regionen geht man allerdings noch weiter: Dort kommt wirklich alles in den Smoker. Selbst Gemüse, Früchte oder Desserts mit rauchiger Note haben ihre Liebhaber. Bleibt abzuwarten, ob sich dieser Trend auch in Europa durchsetzt. Neues gibt es zudem bei den verschiedensten Zusätzen in der Räucherung. Vorbei sind die Zeiten in denen ausschließlich Buchholzspäne zum Einsatz kamen. Heute wird vermehrt auch mit verschiedensten aromatisierten Grillpellets gearbeitet.

 

Kamado-Grill Classic – Foto: Kamado Joe

Neben den Smokern liegen die Kamado-Grills bei Spitzen- und Hobbyköchen weiterhin im Trend. Der runde Tongrill stammt ursprünglich aus Japan und wird heute von vielen amerikanischen und europäischen Herstellern angeboten. Durch die enorme Wärmespeicherkraft der Keramik und die geringe Luftzirkulation bleiben selbst langsam gegarte Fleischstücke im Kamado schön saftig. Ist das Feuer entfacht, lässt sich die Temperatur durch Be- und Entlüftung präzise zwischen 70 und 400 Grad Celsius regeln. Mit relativ wenig Kohle kann man den Ofen bei Niedertemperatur stundenlang problemlos betreiben. So schmort über Nacht beispielsweise ein ganzer Schweinenacken zum Pulled Pork zusammen.

 

MiniMax – Foto: Big Green Egg

Kamado-Grills werden in verschiedenen Größen angeboten, unter anderem auch als Minis für den Campingplatz, das Picknick im Stadtpark oder den kleinen City-Balkon. Überhaupt haben viele Hersteller vermehrt die Grillfans ohne eigenen Garten im Blick. Leicht transportable Geräte oder mobile BBQ-Varianten mit Rädern für die Generation 50+ spielen in der Branche eine wichtige Rolle.

 

Elektrogrill Pulse 2000 – Foto: Weber

Die volle Bandbreite der Trends und Innovationen für die Outdoor-Saison 2018/2019 lässt sich wieder auf der diesjährigen spoga+gafa entdecken. Vom klassischen Holzkohle-Grill und BBQ-Accessoires über das High-End-Grill-Segment bis hin zur voll ausgestatteten Outdoor-Küche reicht das Produktangebot der Aussteller. Ergänzt wird es durch Fokusthemen wie Saucen und Gewürze sowie zahlreiche Live-Vorführungen und Kochshows.

 

Weitere Informationen: spogagafa.de/Ausstellersuche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.