Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Projekte weltweit » Bunter Start in den FrĂĽhling: Die Tulpensaison 2019 beginnt am 19. Januar in Amsterdam

Bunter Start in den FrĂĽhling: Die Tulpensaison 2019 beginnt am 19. Januar in Amsterdam

Damplatz in Amsterdam – Foto: TulpenZeit

Auch wenn bereits im Dezember die ersten Tulpensorten im Handel erhältlich sind und immer mehr Menschen Zwiebelblumen als Festtagsschmuck für die Weihnachtszeit entdecken, so ist der offizielle Saisonstart für die Frühblüher doch erst im Januar. Genauer gesagt: am dritten Samstag des Monats, denn dann wird in den Niederlanden der Nationale Tulpentag begangen.

Aufbauarbeiten am Damplatz – Foto: TulpenZeit

Der zentral gelegene Damplatz in Amsterdam verwandelt sich zu diesem Termin in ein riesiges Blumenmeer. Ausrichter der Aktion ist die Organisation Tulpen Promotie Nederland (TPN), der über 500 niederländische Tulpengärtner angehören. Zur Freude der Stadtbewohner und Touristen bauen sie die farbenfrohe Pracht jedes Jahr am Fuße des königlichen Palastes auf. 200.000 Frühlingsblüher werden extra für das Event in Gewächshäusern vorgezogen. Von einer speziell aufgebauten Aussichtsplattform lässt sich der riesige, temporäre Blumengarten mitten in der Stadt gut in Augenschein nehmen. Ab 13.00 Uhr werden die Tore des Gartens schließlich geöffnet und jeder Besucher darf sich kostenlos 20 Tulpen aussuchen.

2019 fällt der Nationale Tulpentag auf den 19. Januar und steht unter dem Motto „Flower Power“. Die Auswahl verspricht diesmal also besonders vielseitig und bunt zu werden. Mit Tulpen ist diese Aufgabe leicht zu meisten, denn kaum eine andere Pflanze gibt es mit so unterschiedlichen BlĂĽtenfarben und -formen – von lilienförmig bis gefranst, von einfach bis gefĂĽllt, von leuchtend gelb bis dunkelviolett oder sogar mehrfarbig …

 

Weitere Informationen: tulpendag.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.