Come and grow – der Blog der spoga+gafa » 3 Fragen an ... » 3 Fragen an: Andrea Ballschuh („Gärtnern ist mein Yoga“)

3 Fragen an: Andrea Ballschuh („Gärtnern ist mein Yoga“)

Andrea Ballschuh ist Moderatorin mit Leib und Seele. Auf der Bühne, im Radio und im TV – u.a. für das Servicemagazin „Volle Kanne“ und für „sonntags“ im ZDF sowie für das Mitteldeutschlandquiz „Quickie“ im mdr-Fernsehen. Um Energie aufzutanken, geht sie schon lange nicht ins Fitnessstudio oder zum Meditieren, sondern widmet sich der Pflege ihres kleinen Gartens. Hier findet die Journalistin Ausgleich, Ruhe und Gelassenheit. Jetzt hat sie gemeinsam mit dem Fernsehgärtner und Diplom-Biologen Elmar Mai ein Buch über ihr Hobby herausgebracht.

Frau Ballschuh, wie kamen Sie auf die Idee ausgerechnet einen Gartenratgeber zu schreiben?
Ballschuh: Ich kam zum Garten wie die Jungfrau zum Kinde. Anfangs hatte ich überhaupt keine Ahnung, was zu tun war. Ich wusste nur: Wenn ich im Garten wuseln darf, bin ich glücklich und ausgeglichen. Dann interessiert mich auch mein Smartphone nicht. Ich hätte nur gern auch mal Erfolgserlebnisse gehabt. Also deckte ich mich mit einem halben Dutzend Gartenbücher ein. Aber entweder waren sie mir zu dick, zu unübersichtlich, zu kompakt oder zu kompliziert. Ich habe immer zu wenig Zeit und will schnell einen Überblick haben, wann ich was tun muss. Also rief ich ständig meinen Lieblings-Gartenexperten Elmar Mai an, der mich vor großen Gartenunglücken bewahrte. Als ich dann mitbekam, dass es vielen Bekannten ähnlich geht wie mir, und ich dann auch noch bei der Quizshow „Das NRW-Duell“ den Schauspieler Hans Sigl dabei beobachtete, wie er blind Kräuter erkennen sollte (und er dabei etwas strauchelte), wusste ich mit einem Mal, ich will zusammen mit Elmar einen Gartenratgeber schreiben, so wie ich ihn mir immer gewünscht hätte.

Das ist aber nicht ihre erste Zusammenarbeit mit Elmar Mai?
Ballschuh: Elmar Mai ist der dienstälteste TV-Gartenexperte beim ZDF. Er ist seit 14 Jahren unser Experte bei „Volle Kanne“. Ich moderiere seit zehn Jahren die Sendung. Immer donnerstags gibt es Gartentipps für Balkon und Garten. Elmar hat mich von Anfang an mit seinem umfangreichen Wissen für das Thema begeistert. Er hat sich so oft Zeit genommen, um mir bei Gartenproblemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Für mich war klar – wenn ich ein Gartenbuch schreibe, dann nur mit ihm. Denn er ist ein wandelndes und dazu noch unterhaltsames Lexikon.

Ihr Buch trägt den ungewöhnlichen Titel „Gärtnern ist mein Yoga – Gummistiefel meine Pumps“. Inwieweit unterscheidet sich ihr Ratgeber von anderen Gartenbüchern?
Ballschuh: Unser Buch ist zu großen Teilen als eine Art Gespräch aufgebaut. Ich stelle die Fragen, die ein Gartenneuling hat, Elmar antwortet als Experte. Bisher habe ich noch kein anderes Gartenbuch in dieser Art gesehen. Der Titel entstand während eines Foto-Shootings für das Buch. Der Fotograf Tom Lanzrath hatte mich gerade beim Entfilzen des Rasens fotografiert und wartete darauf, dass ich fertig werde und wir weiter machen können. Er saß faul auf der Treppe und fragte süffisant: „Na, Andrea, ist es anstrengend?“. Und ich antwortete: „Nö! Gärtnern ist mein Yoga“. Elmar rief sofort: „Das ist der perfekte Titel fürs Buch“.

Weitere Informationen: andrea-ballschuh.de und plassen-buchverlage.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.