Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » 8. IVG Forum Gartenmarkt in Berlin

8. IVG Forum Gartenmarkt in Berlin

8. IVG Forum Gartenmarkt – Foto: IVG

Am 8. November 2017 fand das 8. IVG Forum Gartenmarkt unter dem Motto „Werbung, Wirkung, Web – Kundenansprache in Zeiten der Digitalisierung“ statt. Rund 200 Teilnehmer waren zum Branchentreffen nach Berlin gekommen. „Das ist ein neuer Besucherrekord“, freut sich Anna Hackstein, Geschäftsführerin des Industrieverbandes Garten (IVG) e.V..

Sechs Referenten standen auf der Agenda. Den Anfang machte Marktexperte Klaus Peter Teipel. In seinem Vortrag befasste er sich mit aktuellen Herausforderungen, Risiken und Chancen des Marktes vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung. Sein Fazit: „Gewappnet sein – nichts bleibt so, wie es ist“. Insbesondere branchenfremde Akteure würden dafür sorgen, dass es zukünftig über alle Vertriebswege hinweg „zahlreicher und bunter wird“. Für 2017 sagte Teipel ein Marktwachstum von 0,6 Prozent voraus.

Der Frage „Digitales Marketing: Neue Regeln, neues Spiel?“ ging Professor Maik Eisenbeiß von der Universität Bremen nach. In seinem Vortrag stellte er aktuelle Forschungsergebnisse vor und rückte dabei insbesondere die Themen personalisierte Werbung, Privatsphäre und Datenschutz im Internet in den Fokus.

Adrian Hotz – Foto: IVG

Natürlich darf bei einer Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Digitalisierung auch ein Blick auf die großen Player am Markt nicht fehlen. In seinem Vortrag gab Adrian Hotz, Gründer der Adrian Hotz E-Commerce Beratung und Geschäftsführender Gesellschafter bei Connect eCommerce, einen Einblick in die Funktionsweise des Geschäftsmodells und der Wertschöpfungskette von Amazon. Darüber hinaus zeigte er die damit einhergehenden Bedrohungen, aber auch Chancen für den Handel auf.

Hier finden sie ein Interview mit Adrian Hotz

Das Shopper-Verhalten stand im Mittelpunkt des Vortrags von Martin Langhauser, Director bei GfK Shopper. Er präsentierte aktuelle Ergebnisse aus der Forschung und unterstrich: „Gartenarbeit liegt voll im Trend“. Aber: „Im Online-Gartenmarkt stehen die Anbieter im Wettbewerb mit den großen Pure Playern und unzähligen Online-Spezialisten.“

Die Digitalisierung lässt die Welt schneller werden und sorgt nicht nur im Markt, sondern in der gesamten Gesellschaft für einen Wandel. Diese „Veränderungen und ihre Auswirkungen auf die Grüne Branche“ beleuchtete Uli Burchardt. Der gelernte Landwirt und Förster war viele Jahre Mitglied der Geschäftsführung von Manufactum und ist heute Oberbürgermeister von Konstanz und Bestseller-Autor. Er stellte den Besuchern die „sieben Prinzipien des Erfolgs von Manufactum“ vor und zeigte auf, was die Vermarktung von Qualität mit Nachhaltigkeit zu tun hat.

Vince Ebert – Foto: IVG

Zum Abschluss des 8. IVG Forum Gartenmarkts wurde das Veranstaltungsmotto von der humoristischen Seite beleuchtet. Kabarettist Vince Ebert übernahm diesen Part mit Ausschnitten aus seinem aktuellen Programm „Big Dadaismus. Mit gesundem Menschenverstand durch die Digitalisierung“. Er räumte mit populären Mythen, Heilversprechen und Horrorvisionen auf und riet zu mehr Gelassenheit. So sorgte er dafür, dass die Teilnehmer den Saal am Ende des Tages mit einem Schmunzeln verließen.

Das 9. IVG Forum Gartenmarkt findet am 7. November 2018 in Mainz statt.

 

Weitere Informationen: ivg.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.