Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » And the winner is …
Das sind die Jury-Gewinner des garden unique contests 2012

And the winner is …
Das sind die Jury-Gewinner des garden unique contests 2012

Die drei Jury-Gewinner des diesjährigen garden unique contests stehen fest. Auf Platz eins hat es die Outdoor-Küche Canorta geschafft. Sie ermöglicht es, die Zubereitung von Speisen ganz einfach ins Freie zu verlagern. Platz zwei belegt das Gartenstuhl- und Tisch-Ensemble Linea. Das Besondere daran: Die Gartenmöbel lassen sich leicht zusammenfalten und können gut gestapelt werden. Und Platz drei eroberte der Flaschenkühler inkl. Flaschenständer von MMDesign.

Die Aufgabenstellung des Contests in diesem Jahr lautete “Dining Outdoors”. Rund 300 Kreative reichten ihre Entwürfe von Dingen ein, die perfekt zu einem kulinarischen Anlass unter freiem Himmel passen sollten. Die Vielzahl der guten Ideen machte die Arbeit der Jury nicht gerade leicht. Neben Patrick Nadeau (Architekt: Produkte für Authentic) und Marc Sadler (Designer für Outdoor-Produkte für Slide, Serralunga, Skitsch, Magis, Pedrali) gehören Herbert Seckler (Inhaber Sansibar Sylt), Tobias Lutz (Managing Director architonic.com), Ralf Ferdinand Broekmann (Publisher und Editor-in-chief build-Magazin) und Rüdiger Sprave (Eventmanager imm cologne und spoga+gafa) zum Experten-Team.

„Filz-Flaschenkühler gibt es ja so einige“, meinte die Jury zwar, erkannte aber sofort die Vorteile des auf Platz drei ausgezeichneten Modells: „Dieser hier löst noch ein weiteres Problem beim Picknick: das der auf Rasen, Wiese und Strand unweigerlich umfallenden Flaschen. Und er löst es in selbstverständlich-einfacher Eleganz mit wertigen Materialien, unterstützt von robuster Verarbeitung mit langlebigen, erprobten Details.“

Der Zweitplatzierte, das feingliedrige Gartenstuhl- und Tisch-Ensemble, überzeugte die Jury durch sein zeitloses Design, welches auf klassische Outdoor-Möbel Archetypen zurückgeht.

„Die zurückhaltend, aber gleichzeitig konsequent in die Form integrierten Klapp-Mechanismen und Führungsschienen fordern die Erprobung am Prototypen und hoffentlich auch eine Serienfertigung förmlich heraus“, so die Experten.

Die transportable Garten-Küche Canorta „… spielt auf sinnvolle Weise mit der robusten Einfachheit erprobter Systeme“, schwärmen die Experten von dem Entwurf, den sie schließlich auf Platz eins wählten.

„Unzerstörbar wirkende Accessoires und Details ermuntern zur unbefangen ausgelassenen, spielerischen Benutzung – während die durchgehende gestalterische Sprache all die Mobiliar- und Küchen-Elemente zu einem Ensemble mit eigenwilligem Charakter zusammenfasst.“

Die Entwürfe der Gewinner werden als Prototypen umgesetzt und im Premiumbereich für Outdoor-Möbel der internationalen Gartenmesse spoga+gafa, vom 2. bis 4. September in Köln ausgestellt. Ferner erhalten die drei Jury-Gewinner Preisgelder in Höhe von jeweils 1.000 €. Neben den drei Erstplatzierten bietet garden unique weiteren ausgewählten Arbeiten des Wettbewerbs eine umfangreiche mediale Präsenz auf der spoga+gafa 2012 sowie direkte Kontaktmöglichkeiten in die Branche und die Chance, ihre Konzepte gemeinsam mit Herstellern umzusetzen.

Weitere Informationen: gardenunique2012.jovoto.com

garden unique 2012 from garden unique on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.