3 Fragen an: Bernd Franzen
(gartenplus – die gartenarchitekten)

gartenplus-Team: (v.l.) Sebastian Spittka, Bernd Franzen und Simon Leuffen - Foto: Michael Reuter
gartenplus-Team: (v.l.) Sebastian Spittka, Bernd Franzen und Simon Leuffen – Foto: Michael Reuter

Bernd Franzen studierte nach seiner Gärtnerlehre Landschaftsarchitektur in Essen. Zusammen mit Simon Leuffen und Sebastian Spittka leitet er heute das PlanungsbĂĽro gartenplus – die gartenarchitekten, das fĂĽr Privat- und Geschäftskunden Neu- und Umgestaltungen von Gärten durchfĂĽhrt. Franzen schreibt fĂĽr verschiedene Gartenmagazine und war als Experte an der RTL-Produktion „Mein Garten“ beteiligt. Gerade ist sein neues Buch „Traumgarten-Konzepte: Perfekte Einheit von Haus und Garten“ erschienen.

Der Firmengarten:
Visitenkarte eines Unternehmens

Bei dem Berliner Firmengartenwettbewerb wurde die Kommunikationsagentur difffrent GmbH fĂĽr ihren begrĂĽnten Dachgarten ausgezeichnet. - Foto: difffrent/BGL
Bei dem Berliner Firmengartenwettbewerb wurde die Kommunikationsagentur difffrent GmbH fĂĽr ihren begrĂĽnten Dachgarten ausgezeichnet. – Foto: difffrent/BGL

Wer in der Stadt wohnt und arbeitet, weiß um den Wert von Parks und Grünanlagen im öffentlichen Raum. „Den Wohlfühleffekt, den Pflanzen erzeugen, machen sich auch immer mehr Firmen und Institutionen zu Nutze“, sagt Gerald Jungjohann vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). „Ein professionell gestaltetes grünes Arbeitsumfeld tut nicht nur den Mitarbeitern gut. Auch Geschäftspartner und Kunden nehmen die positive Atmosphäre wahr. So wird der Garten zur Visitenkarte des Unternehmens.“

grow inspiriert internationale KĂĽnstler

Auch im Rahmen ihrer Anzeigenkampagne geht die internationale Leitmesse der Gartenbranche neue Wege.

In Zusammenarbeit mit der Berliner Repräsentanz Egger Grey werden fünf internationale Künstler präsentiert, die sich bei ihren Illustrationen durch die Leitidee „grow“ der spoga+gafa inspirieren lassen und diese auf ihre ganz persönliche Art und Weise interpretieren.

Acci Baba
Seit seiner Kindheit verfeinert der gebürtige Japaner seine Fertigkeiten in der traditionellen Kaligraphie. An die historische Kunstform herangeführt hat ihn seine Mutter, die zeitgleich sein größter Mentor ist. Acci verbrachte einige Zeit in San Francisco bevor er in Tokio mit seiner Kunst Erfolge feierte. Inzwischen lebt er mit seiner Familie in Berlin.

Apo Fousek
Apo ist ein außergewöhnlich talentierter Künstler, Skater und Surfer. Wenn er gerade nicht arbeitet, reitet er die Wellen in Brasilien oder Kalifornien. Der Umwelt-Aktivist ist ein gefeierter Künstler des brasilianischen Undergrounds.

Matthias Gephart
Dada, Pop- und Subkultur? Matthias kombiniert viele Stilrichtungen mit seinem Graffiti-Background aus dem Ruhrpott in seiner Wahlheimat Berlin. Seine Illustrationen wurden mit dem „Red Dot Design Award“ und dem „Art Directors Club Award“ ausgezeichnet und bereits vielfach in internationalen Medien veröffentlicht.

Neil Duerden
Der Illustrator und Designer gilt als Meister auf dem Gebiet der „Mixed Media“. Er beherrscht Pixel ebenso gut wie Vektoren. Von Manchester aus lässt Neil seiner Fantasie für Werbekunden weltweit freien Lauf.

Stephanie Wiehle
Die Berliner Künstlerin hatte schon immer ein Faible für Stifte und Papier. Kein Wunder also, dass sie ihr Talent als Illustratorin für sich arbeiten lässt. Ob mit Feder, Fineliner, Graphit oder Pinsel: Stephanie zeichnet am liebsten von Hand. Sie liebt Typografie, wo sie mit Vorliebe ihren verspielten, detailreichen Stil entfaltet.