Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » B&B Italia: Firmengründer Busnelli gestorben

B&B Italia: Firmengründer Busnelli gestorben

Am 25. Januar 2014 ist Piero Ambrogio Busnelli, Firmengründer von B&B Italia, im Alter von 87 Jahren verstorben. Mit seinem Tod verliert nicht nur die italienische Einrichtungsbranche eine bedeutende Persönlichkeit. Busnelli galt als Pionier des italienischen Designs – auch im Outdoor-Segment.

Geboren 1926 und aufgewachsen in Meda beginnt Busnellis Geschichte als Unternehmer 1952. 1966 gelang es ihm, seinen Traum einer „Industrie für das Design“ zu realisieren, als er gemeinsam mit Cesare Cassina C&B gründete. Basierend auf der handwerklichen Tradition seiner Region baute er eine neue Industriekultur des Designs auf, um dieses in der ganzen Welt bekannt zu machen. Dank der innovativen Technik der Polstermöbel-Herstellung (aus geformtem Polyurethan-Kaltschaum), die von ihm selbst in der Branche eingeführt wurde, sowie der Zusammenarbeit mit einer Reihe berühmter Designer (z.B. Mario Bellini, Gaetano Pesce, Ludovico Magistretti, Marco Zanuso) konnte sich das Unternehmen eine führende Stellung erobern und eines international wachsenden Erfolgs erfreuen.

Die Umwandlung des Unternehmens in B&B Italia im Jahr 1973 markierte eine epochale Wende im Leben von Piero Ambrogio Busnelli. Prestigeträchtige Projekte, sowohl in architektonischer Hinsicht (der Entwurf des Firmensitzes durch R. Piano und R. Rogers), als auch in Bezug auf die Produkte – wie die Stilikonen „Sisamo“, „Sity“, „Domus“ oder „Charles“ beweisen – folgten. Entwürfe, die einen Teil der Geschichte des italienischen Designs geschrieben haben, nicht zuletzt auch dank der Mitwirkung einer neuen Generation von Designern (u.a. Antonio Citterio, Patricia Urquiola, Paolo Piva, Naoto Fukasawa, Jeffrey Bernett).

Heute wird das Unternehmen in zweiter Generation geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.