Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » BVL: Pflanzenschutzmittel neue Regelungen fĂĽr die Zulassung

BVL: Pflanzenschutzmittel neue Regelungen fĂĽr die Zulassung

Mit dem neuen Pflanzenschutzrecht haben sich die Regelungen fĂĽr die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln im Haus- und Kleingartenbereich geändert. In Ăśbereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1107/2009 sieht das Pflanzenschutzgesetz vor, dass die Zulassungsbehörde bei der Zulassung eines Pflanzenschutzmittels ĂĽber die Eignung fĂĽr nicht-berufliche Anwender entscheidet. ErfĂĽllt ein Pflanzenschutzmittel die Kriterien, ist folgende Kennzeichnung anzugeben: „Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zulässig“.

§ 12 Absatz 3 des Pflanzenschutzgesetzes besagt, dass im Haus- und Kleingartenbereich ohne Sachkunde nur Pflanzenschutzmittel angewandt werden dĂĽrfen, die fĂĽr die Anwendung durch nicht-berufliche Anwender zugelassen sind. Mit Sachkunde sind darĂĽber hinaus Pflanzenschutzmittel zulässig, die fĂĽr berufliche Anwender zugelassen sind und fĂĽr die das Bundesamt fĂĽr Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) die Eignung zur Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich festgestellt hat. Pflanzenschutzmittel, die gemäß der frĂĽhereren Regelung mit der Angabe „Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig“ gekennzeichnet sind, gelten als zugelassen fĂĽr nicht-berufliche Anwender.

Im Zusammenhang mit den genannten Ă„nderungen hat das BVL – zusammen mit den am Zulassungsverfahren beteiligten Bewertungsbehörden – auch die Kriterien aktualisiert, anhand derer ĂĽber die Eignung von Pflanzenschutzmitteln fĂĽr nicht-berufliche Anwender und zur Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich entschieden wird. Die Kriterien berĂĽcksichtigen die Eigenschaften der Wirkstoffe und des Pflanzenschutzmittels sowie Dosierfähigkeit, Anwendungsform und Verpackungsgröße.

Die neuen Kriterien gelten für Zulassungsanträge, die nach der Veröffentlichung dieses Konzepts gestellt werden.

Weitere Informationen: bvl.bund.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.