Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden creation & care » COMPO Bio Langzeit-Dünger mit Schafwolle

COMPO Bio Langzeit-Dünger mit Schafwolle

Wenn es um das Thema Düngen geht, legen immer mehr Gartenbesitzer besonders großen Wert auf Bio-Produkte. Auf der diesjährigen Gartenmesse spoga+gafa stellte Compo seinen neuen Bio Langzeit-Dünger mit Schafwolle vor, der den Wunsch einer breiten Bevölkerungsgruppe nach ökologischen Produkten entsprechen soll.

Die neue Bio Langzeit-Dünger bestehen zu 50 Prozent aus Schafwolle, die in einem aufwendigen Verarbeitungsprozess mit anderen organischen Inhaltsstoffen zu Dünger-Pellets verpresst wird. So entsteht ein 100 Prozent natürlicher Dünger mit einer Sofort- und fünf Monaten Langzeitwirkung. Mit nur einer Düngung seien die Pflanzen für die gesamte Saison optimal versorgt, versichert der Hersteller. Neben der lang anhaltenden Nährstoffversorgung gewährleiste die immense Wasserspeicherkapazität der Bio-Dünger einen kräftigen Pflanzenwuchs und eine reiche Ernte. Die Dünger-Pellets könnten mehr als ihr Eigengewicht an Wasser aufnehmen. Durch die mit der Bewässerung verbundene Quellwirkung würde der Boden aufgelockert und die Humusbildung gefördert. Neben einem Universaldünger für alle Gartenpflanzen umfasst das Compo Sortiment spezielle Rezepturen für Tomaten, Beeren, Rhododendren, Koniferen und für Rosen.

Compo will den Fachhandel zukünftig bei der Gestaltung aufmerksamkeitsstarker Bio-Zweitplatzierungen mit einem modularen POS Konzept unterstützen, das für alle Flächen eine attraktive Platzierungslösung bietet. Darüber hinaus soll die Einführung des neuen Bio-Sortiments durch umfassende cross-mediale Werbeaktivitäten begleitet werden. Dabei liegt der Fokus auf einer großen TV-Kampagne. Zusätzliche Reichweite soll eine verstärkte Online-Präsenz in ausgewählten Umfeldern garantieren. Abgerundet werden soll die Verkaufsoffensive durch eine blickfangstarke Print-Werbung in Garten- und Landtiteln.

Weitere Informationen: compo-hobby.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.