Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Dedon: Hälfte der Anteile an die Diethelm Keller Group verkauft

Dedon: Hälfte der Anteile an die Diethelm Keller Group verkauft

Nachdem Dedon und die zur Diethelm Keller Group gehörende Firma Gloster im Januar 2014 ein gemeinsames Unternehmen gegründet haben, folgt nun der nächste Schritt: Wie das Schweizer Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ berichtet, beteiligt sich die Diethelm Keller Group zu 50 Prozent an Dedon. Zum Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Geschäftsführung des Gartenmöbel-Herstellers liegt unverändert in den Händen von CEO Hervé Lampert. Dedon-Gründer Bobby Dekeyser bleibt mit 33 Prozent an Dedon beteiligt.

Die Diethelm Keller Group ergänzt mit diesem Investment ihren Outdoor-Möbelbereich, zu dem bereits die Gloster Furniture Ltd. zählt. Konsolidiert erarbeiten die beiden Beteiligungen aktuell einen Umsatz von über 80 Mio. Franken (ca. 65 Mio. Euro), so das Wirtschaftsmagazin.

„Dedon passt ausgezeichnet in unser Markenportfolio“, zitiert die Zeitschrift Andreas W. Keller, VR-Präsident der Diethelm Keller Group. Demnach soll Dedon zusammen mit Gloster als eigenständiges Unternehmen in der DK Premium Brands angesiedelt werden. „Ich bin stolz, mit der Diethelm Keller Group einen strategischen Partner mit 150-jähriger Handels- und Industrieerfahrung für unser Unternehmen gewinnen zu können. Das große Know-how und die Finanzkraft der Gruppe sichern Dedon eine stabile Zukunft und weitere Wachstumsmöglichkeiten. Mit Gloster als Branchenpartner werden sich auf verschiedenen Ebenen Synergien ergeben, ohne dass unser eigenständiger Auftritt tangiert wird“, erklärt Bobby Dekeyer in dem Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.