Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden creation & care » Design-Wettbewerb zum Thema „Dining outdoors“ – Jury um namhafte Designer erweitert

Design-Wettbewerb zum Thema „Dining outdoors“ – Jury um namhafte Designer erweitert

Noch mehr Klasse zeigt in diesem Jahr garden unique, das exklusive Format für die Premium-Marken des Gartenmöbelsegments auf der spoga+gafa. So werden vom 2. bis 4. September nicht nur nahezu alle Top-Aussteller der letztjährigen Premiere in Köln vertreten sein. Es konnten auch weitere namhafte Unternehmen wie Manutti, Viteo, Barlow Tyrie oder Solpuri für garden unique gewonnen werden, was diesen Teil der Messe insbesondere für nationale und internationale Top-Händler noch interessanter macht.

Erneut eröffnet garden unique neben den Premium-Herstellern auch Jungdesignern und deren kreativen Ideen ein Forum. In diesem Jahr mit einem Design-Wettbewerb zum Thema „Dining outdoors“. Aufgabe ist es, Möbel und Objekte für das perfekte kulinarische Erlebnis im Grünen zu entwerfen – vom komfortabel zu transportierenden Möbelstück oder dem hochwertigen Sonnenschirm für ein Picknick, über den Außenbereich eines Straßencafés bis hin zur Outdoor-Küche, Bestuhlung oder Beschattung für die professionelle Bewirtung einer größeren Gesellschaft in einem exklusiven Hotel oder Restaurant. Die Reputation des Design-Wettbewerbs wird in diesem Jahr durch prominente Neuzugänge innerhalb der Jury noch erhöht: Erstmals sind der namhafte französische Designer und Architekt Patrick Nadeau, der renommierte Designer Marc Sadler aus Mailand, sowie Marcus Fairs, Chefredakteur des internationalen Architektur- und Design-Online-Magazins „Dezeen“ Mitglieder der Jury. Neu dabei ist außerdem Herbert Seckler, Inhaber des inmitten der Sylter Dünen gelegenen Szene-Restaurants „Sansibar“, der die Jury als Experte für Outdoor-Gastronomie verstärkt. Zudem gehören der Jury erneut Tobias Lutz, Co-Founder und Managing Director von architonic.com, sowie Ralf Ferdinand Broekman, Herausgeber und Chefredakteur der deutschen Architekturzeitschrift „build“ an.

Die derart prominent besetzte Jury wählt die Gewinner des Design-Wettbewerbs aus. Parallel stimmt die kreative Community auf der Plattform jovoto.com über die eingereichten Ideen der Jung-Designer ab. Die Entwürfe der Gewinner werden als 3-D-Modelle gebaut und während der spoga+gafa im garden unique-Bereich ausgestellt. Weitere von der Jury und der Community ausgewählte Ideen werden in einer Sonderausstellung gezeigt. Die Preisverleihung findet während der „unique hour“ am Messemontag statt, dem Get-Together zum fachlichen Austausch in entspannter Atmosphäre.

Weitere Informationen: gardenunique.de

Zum Design-Wettbewerb: gardenunique.de/contest

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.