Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Deutsche Gärten: Wenig Arbeit, viel Spaß

Deutsche Gärten: Wenig Arbeit, viel Spaß

Zweifelsohne sind deutsche Hobbygärtner etwas Besonderes. Ihr wichtigstes gärtnerisches Ziel ist, ganz viel Spaß mit möglichst wenig Aufwand zu haben. Außerdem muss alles, was sie in ihrem Garten installieren, absolut umweltfreundlich sein. Und schließlich, und ebenfalls sehr wichtig, muss der deutsche Garten hübsch und ordentlich aussehen.

Die grüne Technologiebranche und der erneuerbare Energiensektor sind sehr dynamisch in Deutschland. Kein anderer Gartenfreund in der Welt ist so engagiert, wenn es um Energiesparen und Umweltfreundlichkeit geht. Ein anderes deutliches Merkmal deutscher Hobbygärtner ist die Vorliebe für den pflegeleichten Garten. Für ihn ist der Garten kein Ort zum Arbeiten, sondern zum Entspannen. Es geht darum schlau zu sein, und wenn es schlauer ist, umweltfreundlich zu sein, dann ist der deutsche Hobbygärtner nur allzu gern bereit, seinen Beitrag zu leisten. Solarlampen sind beispielweise umweltfreundlich, aber sie ersparen auch eine Menge Arbeit. Man muss sie nur in den Rasen stecken und braucht keine Kabel zu verlegen.

Dem deutschen Gartenfreund ist es auf jeden Fall wichtig, dass der Garten hübsch und ordentlich aussieht. Farben und Blumen sind daher sehr wichtig für ihn. Doch auch hier gilt bei der Auswahl der Blumen, das sie pflegeleicht sein müssen. Daher bevorzugt der deutsche Hobbygärtner mehrjährige Pflanzen, die wenig Pflege brauchen. Die Vorliebe der Deutschen für gute Erfolge bei wenig Aufwand zeigt sich auch bei der Auswahl des Gemüses, das sie in ihren Gärten und auf den Balkonen ziehen. Jeder scheint hier Tomaten anzubauen, weil sie mit wenig Aufwand und bei nur geringem Platzbedarf wachsen. Sehr wichtig ist aber auch, dass die eigenen Tomaten natürlich viel besser schmecken als jede andere Tomate aus dem Supermarkt.

Weitere Infos unter: newsroom.husqvarna.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.