Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Dreimal „red dot“ für Emsa

Dreimal „red dot“ für Emsa

Gleich drei „red dot“-Auszeichnungen kann Emsa in diesem Jahr verbuchen: Der „red dot award: product design 2014” geht an das Landhaus Vogelhäuschen und den Travel Mug Fun Isolierbecher. Die Expertenjury prämiert außerdem den Fresh Herbs Kräutertopf mit der Auszeichnung „Honourable Mention“.

Das Landhaus Vogelhäuschen überzeugte die Jury mit Designqualität und durchdachten Funktionen: Gemeinsam mit Ornithologen entwickelt, ist es ein optimaler Nistplatz für Kleinsingvögel und andere Höhlenbrüter. Der Doppelboden im Inneren sorgt für gute Belüftung. Schmale Stufen erleichtern kleinen Vögeln das Herauskommen. Das Material ist witterungsbeständig, schützt vor Feuchtigkeit sowie Pilzbefall und lässt sich nach der Brutsaison leicht reinigen.

Trendig im Design, innovativ und von bester Qualität – mit diesen Argumenten begeisterte der neue Travel Mug Fun Isolierbecher die 40-köpfige „red dot“ Jury. Der Becher liegt durch seine schlanke Form nicht nur gut in der Hand, er ist auch absolut unkompliziert in der Handhabung und wie alle Isolierbecher der Travel Mug Serie mit der bewährten Quick Press Rundum-Trinköffnung ausgestattet. Dank doppelwandigem, robustem Kunststoff-Körper hält er Getränke zwei Stunden heiß und vier Stunden kalt.

Für die gestalterische Umsetzung erhält der Fresh Herbs Kräutertopf die Auszeichnung „Honourable Mention“. Allein die kleine Blume als Wasserstandsanzeiger ist ein Hingucker. Noch dazu hält das Aqua Comfort System im Inneren Dill, Petersilie und Co. wochenlang frisch. Die Küchenkräuter werden einfach samt Pflanztopf in das Gefäß gestellt und der innenliegende Bewässerungsdocht macht sie zu Selbstversorgern. Kein Austrocknen, kein Übergießen – die Blume gibt an, wann es wieder Zeit zum Gießen ist.

Insgesamt 4.815 Produkte aus 53 Nationen wurden beim diesjährigen „red dot award“ eingereicht – und nur die besten von ihnen erhalten das begehrte Qualitätssiegel. Die Designpreise werden am 7. Juli 2014 bei der traditionellen „red dot“ Gala in Essen überreicht. Danach sind die prämierten Produkte vier Wochen lang in der Siegerausstellung zu sehen. Anschließend werden sie für mindestens ein Jahr in die Dauerausstellung des „red dot“ Museums übernommen.

Emsa ist Aussteller auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa, 31. August bis 2. September 2014 in Köln.

Weitere Informationen: emsa.de und red-dot.sg/de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.