Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden living » Emsa: Neues Landhaus Futterhaus

Emsa: Neues Landhaus Futterhaus

Fröhliche Farben und der Lattenzaun-Look, das ist typisch für die erfolgreiche Emsa Landhausserie. Zu den Balkonkästen, Körbchen und Vogelhäuschen für Höhlenbrüter, die es bereits in dieser Reihe gibt, gesellt sich nun ein neues Produkt: Das Vogelfutterhaus für Sommer und Winter.

Im Winter ist das neue Futterhaus die ideale Snack-Station für Kohlmeise, Trauerschnäpper und viele andere Kleinsingvögel: Die Futterschale wird einfach mit Streufutter und Obst gefüllt oder ein Meisenknödel an den separaten Haken gehängt. Bei heißen Temperaturen im Sommer kann das Haus auch als Vogelbad oder Vogeltränke genutzt werden. Nach Angaben des Herstellers ist das neue Futterhaus „made in Germany“ 100-prozentig witterungsbeständig und lässt sich gut reinigen, da es leicht in zwei Teile zerlegt werden kann.

Das Futterhaus kann man wahlweise in einen Baum hängen oder an eine Hauswand schrauben. Für alle, die es am Balkongeländer oder Regenrohr anbringen möchten, bietet Emsa den neuen Universalhalter mit wetterfestem Klettband. Mit dem neuen Stabhalter kann das Futterhaus außerdem freistehend in die Erde gesteckt werden.

Emsa ist Aussteller auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa, 31. August bis 2. September 2014 in Köln.

Weitere Informationen: emsa.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.