Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Fiskars verkauft Ebertsankey an die Elho-Gruppe

Fiskars verkauft Ebertsankey an die Elho-Gruppe

Good(s)Factory, ein Unternehmen der niederländischen Elho Group, übernimmt zum 1. Januar 2017 Ebertsankey von Fiskars. Fiskars hat sich zum Verkauf entschieden, weil das Sortiment von Ebertsankey nicht mehr zur aktuellen Strategie des Unternehmens passt.



Im Jahre 1930 gründet H.Wilhelm Ebert im ostwestfälischen Herford das Unternehmen, das sich auf die Produktion und den Vertrieb von Kunststoffprodukten des täglichen Bedarfs, für die Bereiche Garten und Haushalt, spezialisierte. Gegen Ende der 1990-er Jahre wird Ebert Design, ebenso wie der britische Pflanzgefäßhersteller Sankey vom finnischen Konzern Fiskars Brands übernommen. Sankey wurde 1855 von Richard Sankey in Nottingham gegründet und war zunächst auf Tonübertöpfe und Untersetzer spezialisiert. Im Jahr 2012 wurden Ebert und Sankey fusioniert – unter der neuen Marke Ebertsankey. Das Unternehmen wird von seinen Kunden als solider, zuverlässiger Partner mit einem bewährten Basissortiment geschätzt.

Die Elho Group glaubt an die weitere Marktentwicklung bei Kunststofftöpfen. Sie ist mit Good(s)Factory im Basissegment und mit Elho im mittleren bis Premiumsegment aktiv. Die Übernahme von Ebertsankey passt optimal in die Strategie des Unternehmens, um die Marktführerposition im Basissegment von Kunststofftöpfen in Europa auszubauen.

Weitere Informationen: elho.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.