Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » FSC: Präsentiert auf der spoga+gafa seine neue Werbekampagne

FSC: Präsentiert auf der spoga+gafa seine neue Werbekampagne

Nach wie vor werden Gartenmöbel und -Zubehör oft aus Naturwaldholz gefertigt, das ohne Rücksicht auf Umwelt oder die heimische Bevölkerung geschlagen wurde, so der FSC Deutschland. Um darüber zu informieren, präsentiert sich die Organisation auf der spoga+gafa, die aktuell in Köln über die Bühne geht.  

Der FSC Deutschland setzt sich zum einen für eine heimische nachhaltige Waldwirtschaft ein und ist zum anderen Partner in der europäischen Koalition für nachhaltiges Tropenholz. Das FSC-Zeichen auf den Möbeln soll gewährleisten, dass das Holz aus zertifizierten, verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammt. Aber nicht nur Sessel, Tische und Co. können ein solches Siegel erhalten, auch Grillkohle und -anzünder oder Werkzeugstiele. In Köln stellt die Organisation ihre Ziele vor – und zeigt zudem zum ersten Mal auf einer großen Messe seine neue Werbekampagne „Wälder für immer für alle“.

„Nach einem langen internationalen Entwicklungsprozess haben wir eine neue Marke entwickelt, die dem Verbraucher klar kommuniziert, wofür der FSC steht – für umweltverträgliche, sozialgerechte und wirtschaftlich solide Waldwirtschaft. Wir freuen uns, auf der spoga+gafa erstmals diese Marke im großen Stil vorstellen und zertifizierte Unternehmen über ihre vielfältigen Anwendungen informieren zu können“, so Ulrich Malessa, Leiter der Marktentwicklung.

Weitere Informationen: fsc-deutschland.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.