Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Gärtnern ist der neue Luxus

Gärtnern ist der neue Luxus

Jede Freizeitbeschäftigung hat ihre Zeit. Aktuell liegt das Gärtnern stark im Trend, sagt Zukunftsforscher Matthias Horx vom Zukunftsinstitut in Kelkheim. Das heutige Gärtnern unterscheidet sich allerdings wesentlich von Gartenarbeit in der Vergangenheit. Heute ist es eine Form von Luxus.

Im Freizeitmarkt gab es schon immer Tätigkeiten, die einem aktuellen Trend entsprachen. Basteln, Kochen oder auch bestimmte Sportarten, wie z. B. das Joggen oder Aerobic, hatten ihre Zeit in der jeder, der dazu gehören wollte, mitmachte. Aktuell ist das Gärtnern die angesagte Freizeitbeschäftigung. Was lange Zeit als spießig galt, ist heute absolut trendy. Das Interesse an Umwelt und Natur ist in den letzten 30 Jahren stark gewachsen und führt dazu, dass die Menschen heute selber “etwas wachsen lassen“ wollen. Darüber hinaus, so Horx, befriedigt das Gärtnern ästhetische Bedürfnisse. Der Kreativität des Hobby-Gärtners sind keine Grenzen gesetzt und so spiegelt der moderne Garten auch immer ein Stück Persönlichkeit seines Besitzers wider. Die Zulieferindustrie, vom Gartenstuhl über den Rasenmäher bis zu den Pflanzen, hat sich auf die hohen Designansprüche der modernen Hobby-Gärtner eingestellt und liefert alles, was das Gärtnerherz begehrt. Ob nun Home Gardening, das den Garten und die Natur stark ins häusliche Leben einbezieht, oder Urban Gardening, das ein Naturerlebnis auf dem kleinsten Balkon zaubert, alles ist möglich, denn für jede Idee gibt es die passenden Geräte, Accessoires und Pflanzen. Dieser hohe Grad an Individualität macht den Garten nicht nur zu einem unverwechselbaren Stück Natur, sondern auch zu einem ganz persönlichen Stück Luxus. Der neue Kult um den Garten und das Gärtnern soll nach Überzeugung des Zukunftsinstituts noch lange anhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.