Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » GfK: Europäer geben mehr für Gartengeräte und -chemie aus

GfK: Europäer geben mehr für Gartengeräte und -chemie aus

Umsatzplus für die Hersteller von Gartengeräten und -chemie: Im ersten Halbjahr 2014 verzeichnete der Markt in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Belgien ein Wachstum von 16,5 Prozent. Das gab jetzt die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) bekannt. Demnach betrug das gesamte Umsatzvolumen 3,4 Mrd. Euro. Besonders beliebt sind dabei Mähroboter und Akkugeräte.

Die größten Zuwächse mit rund 20 Prozent erzielten Deutschland und Großbritannien. Hierzulande lag der Umsatz bei ca. 1,3 Mrd. Euro, in der UK bei 695 Mio. Euro. In den Niederlanden legte der Umsatz dagegen am geringsten zu. Er erhöhte sich um 6,1 Prozent auf 90 Mio. Euro. Das Mittelfeld bilden die Franzosen (+12,8 % auf 1,26 Mrd. Euro) und die Belgier (+15,5 % auf 103 Mio. Euro).

In den einzelnen Produktgruppen stieg der Umsatz vor allem im Bereich Gartenbewässerung und -reinigung (zum Beispiel Gartenpumpen oder Hochdruckreiniger). Im ersten Halbjahr 2014 lag das Wachstum in den untersuchten Ländern bei 19,7 Prozent. Insgesamt wurden in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Belgien 479 Mio. Euro mit diesen Produkten umgesetzt. Der Bereich motorisierte Gartengeräte, dazu zählen beispielsweise Laubsauger, Kettensägen und Rasenmäher, verzeichnete mit 17,8 Prozent das zweithöchste Wachstum und erzielte einen Gesamtumsatz von 1,38 Mrd. Euro. Verbraucher setzten auch im ersten Halbjahr 2014 verstärkt auf den Einsatz von Gartenchemie. Dieses Segment wuchs um 15 Prozent, was einem Umsatzvolumen von 1,36 Mrd. Euro entspricht. Handgartengeräte wie Spaten, Rechen und Scheren generierten im ersten Halbjahr 2014 einen Umsatz von 221 Mio. Euro. Das Wachstum lag bei 10,8 Prozent.

Die Daten werden von GfK kontinuierlich in Stichproben der unterschiedlichen Absatzkanäle erfasst und hochgerechnet. In das Handelspanel fließen weltweit Daten von mehr als 425.000 Verkaufsstellen ein. Über die Warengruppen aller Sektoren hinweg ergibt sich somit ein Bild über die Entwicklung des Marktes für verschiedene Gebrauchs- und Verbrauchsgüter. Im Bereich Garten erfasst GfK Handelsumsätze u.a. in Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und Belgien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.