Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden bbq » Grillmarkt Deutschland: Besonders die Nachfrage nach Zubehör wächst

Grillmarkt Deutschland: Besonders die Nachfrage nach Zubehör wächst

Rösle (Halle 7) auf der spoga+gafa 2016 – Foto: Koelnmesse

Zwar wächst der Grillmarkt in Deutschland weiter, aber von einem zweistelligen Plus, das in früheren Jahren erreicht werden konnte, ist die Branche jedoch mittlerweile weit entfernt. Das zeigt der jetzt veröffentlichte „Branchenfokus Grillen“ des Institut für Handelsforschung GmbH (IFH Köln), der in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Garten (IVG) e.V. erarbeitet wurde.

Das vergangene Jahr schloss der Markt für Grillgeräte, Grillzubehör und Grillbrennstoffe mit einem moderaten Zuwachs von 1,7 Prozent ab. Das entspricht einem Marktvolumen von erstmalig über 1,2 Milliarden Euro. Dabei entfielen knapp zwei Drittel der Umsätze auf die eigentlichen Grillgeräte. Das restliche Drittel teilte sich annähernd gleich auf Brennstoffe und Grillzubehör auf.

„Der Grillmarkt ist erwachsen geworden und wir können eine Marktsättigung beobachten“ so Christian Lerch, Consultant am IFH Köln. „Auch wenn der Trend zum Zweitgerät geht, sind viele Haushalte mit Grillgeräten inzwischen gut ausgestattet. Entsprechend wichtiger wird deshalb das Zubehör- und Ersatzbedarfsgeschäft. Hier gibt es viele neue Trends und Konsumenten werden zahlreiche Produktinnovationen angeboten.“

Tatsächlich hat sich insbesondere das Grillzubehör in den vergangenen Jahren über dem Marktschnitt entwickelt. Das hat zum einen mit der Marktsättigung bei Grillgeräten zu tun, zum anderen bereiten die Deutschen immer aufwändigere und vielfältigere Gerichte auf ihren Grills zu. Entsprechend groß ist daher die Nachfrage nach Zubehör: Ergänzend zum Grillgerät können Konsumenten aktuell beispielsweise Pizzasteine, Wokeinsätze, Fleischthermometer oder Gemüsekörbe erwerben.

Outdoorchef Stand auf der spoga+gafa – Foto: Koelnmesse
Outdoorchef Stand auf der spoga+gafa 2016 – Foto: Koelnmesse

 

Weitere Informationen: ifhkoeln.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.