Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Grünes Büro: Second Home in Lissabon

Grünes Büro: Second Home in Lissabon

Second Home Lisbon (Interior Design: SelgasCano) © Iwan Baan

Dass Zimmergrün in Büros das Raum- und Arbeitsklima verbessert, ist schon länger bekannt. Bei einem Projekt in Lissabon wurde diese Erkenntnis nun besonders angewandt: Über 1.000 Pflanzen prägen die neue Coworking-Landschaft im „Second Home“.

Die alte Markthalle in Lissabon beinhaltet seit kurzem eine ganz besondere Arbeitsumgebung. Ein durchlaufender, organisch geformter Schreibtisch gliedert den historischen Innenraum für gemeinschaftliches Arbeiten. Mit Sicht auf das Gusseisen-Fachwerk aus dem 19. Jahrhundert bieten verschiedene Bereiche Möglichkeiten für konzentrierte Büroarbeit oder offenen Austausch. Für Sichtschutz sorgen dabei 1.200 Pflanzen, die gleichzeitig zur Verbesserung des Raumklimas beitragen.

Von den spanischen Architekten José Selgas und Lucía Cano wurde der neue Coworking Space in Portugals Hauptstadt als ein Dschungel aus Topfpflanzen gestaltet. Die Inspiration für diese Büro-Landschaft holten sie sich von Gewächshäusern. Statt einer Klimaanlage gibt es Wärmestrahler und eine Kühlanlage, die mit einem natürlichen Belüftungssystem ergänzt wurden. Das reduziert nicht nur den Energieverbrauch, sondern macht das Gebäude auch zu einem der grünsten in Europa.

Second Home Lisbon (Interior Design: SelgasCano) © Iwan Baan

secondhome.io/lisboa

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.