Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Hotelmarkt international: Bis Jahresende eröffnen weltweit rund 1.330 neue Häuser

Hotelmarkt international: Bis Jahresende eröffnen weltweit rund 1.330 neue Häuser

Im Juni haben weltweit 83 neue Tophotels eröffnet. Zu den größten Häusern gehören dabei das Hard Rock Hotel Panama Megapolis mit 1.500 Zimmern und das Royal Alhambra Palace Hotel in Side/Türkei mit 500 Zimmern. So das Ergebnis einer Untersuchung von Tophotelprojects, dem führenden Informationsdienstleister für internationale Hotelbau-Projekte .

Darüber hinaus stehen im Juli weitere 78 Eröffnungen von First-Class- und Luxushotels an, im August gehen voraussichtlich 362 Top-Häuser an den Start. Bis Jahresende sollen laut Tophotelprojects dann weltweit insgesamt rund 1.330 neue Hotels eingeweiht worden sein.

Vor allem China und Indien erleben einen anhaltenden Hotelbau-Boom. Nach Erhebungen von Tophotelprojects sind in den beiden ostasiatischen Staaten 853 neue Tophotels mit mehr als 225.000 Zimmern geplant oder in Bau. Die Investitionen der viertgrößten Hotelkette der Welt, Marriott International, verdeutlicht das starke Wachstum: In 15 asiatischen Ländern entstehen derzeit 129 neue Luxus und First-Class Hotels mit rund 75.000 Zimmern der Marken Ritz-Carlton, JW Marriott, Bulgari, Renaissance, Marriott Hotels & Resorts, Courtyard und Marriott Executive Apartments zusätzlich zu den 129 bestehenden Häusern.

Die Tophotelprojects-Datenbank zählt zurzeit rund 600 neue Hotelprojekte, die in den nächsten Jahren in China eröffnen werden. So hat zum Beispiel Accor China kürzlich bekanntgegeben, dass die Gruppe 31 neue Hotelverträge seit Anfang 2012 unterzeichnet hat. Die Verträge umfassen 1 Sofitel, 9 Pullman, 5 Mei Jue (Grand Mercure), 1 Novotel, sowie 15 Ibis-Projekte mit 6.572 neuen Zimmern. Insgesamt umfasst Accors Entwicklungspipeline in China 90 neue Hotels und manifestiert Accors Aufschwung sowohl in dem gehobenen als auch in dem Economy-Hotelmarkt.

China steht auch im Fokus von Marriott: In den nächsten drei bis vier Jahren wird die Zahl der vier und fünf Sterne Hotels von derzeit 59 verdoppelt. Jüngstes Projekt – das 250. Hotel von Marriott in China – ist das Renaissance Bo’ao Resort & Spa auf der südchinesischen Trauminsel Hainan, das 2015 eröffnet werden soll

In Indien werden 314 Hotelbau-Projekte mit über 54.000 Zimmern gezählt. Branchenprimus IHG entwickelt auf dem Subkontinent elf neue Tophotels mit mehr als 2.200 Zimmern. Hilton Worldwide baut acht neue Häuser mit rund 2.000 Zimmern. Wyndham Worldwide erwartet in den nächsten Jahren zehn Neueröffnung mit rund 1.100 Zimmern. Marriott plant derzeit 29 Hotelbau-Projekte mit knapp 6.500 Zimmern. Und Accor hat acht neue Hotels mit über 2.400 Zimmern in Planung.

Weitere Informationen: tophotelprojects.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.