Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Husqvarna Studie: Bürger sind bereit Parkanlagen mit zu pflegen

Husqvarna Studie: Bürger sind bereit Parkanlagen mit zu pflegen

Eine weltweite Studie, die im Auftrag der Husqvarna Group in neun Ländern durchgeführt wurde, zeigt, dass mehr als die Hälfte der Befragten für die Pflege öffentlicher Grünflächen einen Teil ihre Freizeit opfern würden. Viele wären auch bereit, ihr Wissen einzubringen oder Geld zu spenden.

Die Husqvarna Group, der weltweit größte Hersteller von Motorgeräten für Garten Landschaftspflege und Forstwirtschaft, hat in neun Ländern eine Studie durchgeführt, um herauszufinden, welchen Bezug Menschen zu Wäldern, Parkanlagen und Gärten haben. Die Ergebnisse der Studie sind im Global Green Space Report 2013 zusammengefasst. Befragt wurden insgesamt 4.500 Personen in Deutschland, Frankreich, Schweden, Polen, Russland, China, Australien, Kanada und in den USA. In Deutschland nahmen 530 Menschen an der Umfrage teil.

Insgesamt verbringen 29 Prozent der Befragten weniger Zeit in Parks als noch vor fünf Jahren. Ebenso viele geben an, im Vergleich zu vor fünf Jahren mehr Zeit in Parkanlagen zu verbringen. Dabei gibt es zwischen den einzelnen Ländern jedoch beträchtliche Unterschiede: In China hat die Anzahl der Aufenthalte in Parks am stärksten zugenommen. 58 Prozent der befragten Chinesen zieht es häufiger in Parks als noch vor fünf Jahren. In Deutschland sind es dagegen nur 24 Prozent.

Bei den Umfrageteilnehmern zeigt sich – unabhängig vom Herkunftsland – eine hohe Bereitschaft, zur Einrichtung und Erhaltung von öffentlichen Grünanlagen beizutragen. 55 Prozent der Befragten würde für die Pflege von Parks ihre Freizeit aufbringen. 32 Prozent wären bereit, ihr Wissen einzubringen und immerhin 22 Prozent würden zu diesem Zweck Geld spenden.

„Wir bei Husqvarna begrüßen diese Bereitschaft zum bürgerschaftlichen Engagement sehr und freuen uns darüber, dass jeder Einzelne bereit ist, auf seine Weise beizutragen, um so die Anzahl der allgemein zugänglichen Grünflächen für alle zu erhöhen. In Zeiten der Urbanisierung und der zunehmenden Bevölkerungsdichte in Städten auf der ganzen Welt, hat dieses Ziel hohe Priorität“, sagt Heribert Wettels von Husqvarna Deutschland.

Weitere Informationen: greenspacereport.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.