Smart Gardening ist mehr als das Installieren einer App

Mit Easy Garden Control lassen sich alle wichtigen Funktionen im und am Teich zentral steuern. – Foto: Oase

Ob bei der Außenbeleuchtung, der Rasenpflege, der Bewässerung von Gartenpflanzen, der Beschattung von Sitzplätzen oder der Wasserwertkontrolle im Gartenteich – Smart Gardening gehört derzeit zu den Top-Themen in der Grünen Branche. Aus diesem Grund werden auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa 2018 die Sonderausstellungsflächen IVG Power Place Akku und Smart Gardening Welt – die im letzten Jahr ihre Premiere hatten – deutlich erweitert.

Indoor Gardening: Grün in den eigenen vier Wänden

„Greenhouse Mini“ – Gewächshaus für die Küche © Design House Stockholm

Wer auf das Gärtnern auch im Winter nicht verzichten möchte, findet heute zahlreiche Produkte für das Anpflanzen in den eigenen vier Wänden. Mit einem Mini-Gewächshaus oder einem beleuchteten Pflanzenregal wird jede Wohnung schnell zum Zier- oder Kräutergarten. Ein Trend, der sich mittlerweile auch auf größere Anbauflächen ausdehnt.

Seramis-Mutter Westland: Sprung auf den deutschen Markt

Auf den Produktverpackungen wird es neben dem Markennamen Westland auch einen deutlichen Hinweis auf den vertrauten Absender Seramis geben. – Foto: Westland

Seit 2014 gehört die Seramis GmbH zu dem britischen Unternehmen Westland Horticulture. Unter der Marke Westland kommt 2018 nun ein eigenes Sortiment im deutschsprachigen Raum auf den Markt. Es wurde jetzt auf der spoga+gafa in Köln vorgestellt.