Im Garten mit: Dieter Gaißmayer („Alte Staudenschätze“)

Dieter Gaißmayer – Foto: gaissmayer.de

Dieter Gaißmayer ist Staudengärtner mit Leib und Seele. In der Kleinstadt Illertissen in Bayern betreibt er seit 38 Jahren eine Gärtnerei, die bundesweit bekannt ist. 2017 wurde das Unternehmen mit dem Deutschen Innovationspreis Gartenbau in der Kategorie „Pflanze“ ausgezeichnet. Begründet hat die Jury dies mit dem umfangreichen Gesamtsortiment von Stauden, das zum Erhalt einer Vielzahl ausgewählter Arten und Sorten beiträgt.

Im Garten mit: Klaus Peter Teipel (research & consulting)

Klaus Peter Teipel – Foto: klauspeterteipel.de

Klaus Peter Teipel ist Experte für die Marktsegmente DIY und Heimwerker, Haus und Garten sowie im gesamten Marktfeld Living. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt er nationale wie internationale Unternehmen aus Handel und Industrie in marktanalytischen und strategischen Fragestellungen aber auch bei der Entwicklung von Konzepten und Strategien. Neben seiner Forschungs- und Beratungstätigkeit ist er als ausgewiesener Branchenspezialist gefragter Referent auf vielen Kongressen und Veranstaltungen.

Im Garten mit: Alexander Koch (Koch + Koch Gartenarchitekten)

Alexander Koch (Koch+Koch Garten- und Landschaftsarchitekten)
© Alexander Koch

Ein von ihm behutsam umgestalteter Hausgarten aus den 50er-Jahren wurde kürzlich als „Garten des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Wir sprachen mit dem Gartenarchitekten Alexander Koch über Grundprinzipien der Gartengestaltung, die Vermittlung von Geborgenheit und tanzende Apfelbäume.

Im Garten mit: Lutz Kosack („Die essbare Stadt“)

Dr. Lutz Kosack – Foto: Stadtverwaltung Andernach

Urban Agriculture, der Anbau von Nutzpflanzen in der Stadt ist derzeit weltweit ein Thema. Immer mehr Stadtgärtner wollen ihr eigenes Gemüse ziehen und Start-up-Unternehmen experimentieren damit, wie man Salat, Gurken und Co. auf Dächern und in Fabrik-Etagen kultivieren kann. Eine Vorreiterrolle in dieser Bewegung hat das kleine Städtchen Andernach am Rhein. Hier begann man 2010 unter dem Motto „Die essbare Stadt“ Gemüsebeete in öffentlichen Grünflächen anzulegen und Obstbäume zu pflanzen. Mitinitiator des Projektes war Dr. Lutz Kosack vom Amt für Stadtplanung. Er ist außerdem Dozent an der Universität Bonn im Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz.

Im Garten mit: Anna Hackstein (IVG)

Anna Hackstein – Foto: IVG

Seit September 2017 ist Anna Hackstein Geschäftsführerin des Industrieverband Garten (IVG) e.V.. Die studierte Betriebswirtin arbeitet bereits seit 2015 beim IVG und war zunächst für den Bereich Marketing und Kommunikation verantwortlich, bevor sie im Frühjahr 2017 die Geschäftsführung zunächst kommissarisch übernahm. Der Verband vereint derzeit knapp 140 Mitgliedsunternehmen der Gartenbranche und hat seine Kernkompetenzen in den Bereichen Information, Netzwerk, Öffentlichkeitsarbeit und Lobbying.