Gärten des Jahres 2017:
Auszeichnung der schönsten Privatgärten

Bildcollage: Links: Gewinnergarten, rechts oben: Gartenplanerin Petra Hirsch, rechts unten: Preisverleihung Schloss Dyck Copyright by Callwey Verlag
Im Uhrzeigersinn: Der Siegergarten, Gartenplanerin Petra Hirsch, Preisverleihung auf Schloss Dyck. Copyright: Callwey Verlag

Als Ausgleich zum schnelllebigen Alltag wird der Garten immer mehr zum Lebensmittelpunkt. Das spiegelt sich auch in dessen Gestaltung wider. Die aktuelle Vielfalt privater Gärten war am 8. Februar im niederrheinischen Schloss Dyck zu bestaunen. Auf dem Anwesen mit seinem berühmten Landschaftspark wurden die „Gärten des Jahres 2017“ ausgezeichnet.

Dschungel-Camp: Landgard setzt
Zusammenarbeit mit RTL fort

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ – Foto: Landgard
„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ – Foto: Landgard

Auch in diesem Januar zogen wieder etliche C-Promis ins australische RTL-Dschungel-Camp. Millionen sehen täglich zu, wenn Gina-Lisa Lohfink und Marc Terenzi gemeinsam die Nachtwache am Lagerfeuer übernehmen oder Kadar Loth sich mit Schlangen und Ratten in einer Box windet. Da das TV-Format weiter auf Erfolgskurs ist, setzt auch die Erzeugergenossenschaft Landgard seine Zusammenarbeit mit RTL fort und präsentiert erneut das Verkaufskonzept „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“.

Der Firmengarten:
Visitenkarte eines Unternehmens

Bei dem Berliner Firmengartenwettbewerb wurde die Kommunikationsagentur difffrent GmbH für ihren begrünten Dachgarten ausgezeichnet. - Foto: difffrent/BGL
Bei dem Berliner Firmengartenwettbewerb wurde die Kommunikationsagentur difffrent GmbH für ihren begrünten Dachgarten ausgezeichnet. – Foto: difffrent/BGL

Wer in der Stadt wohnt und arbeitet, weiß um den Wert von Parks und Grünanlagen im öffentlichen Raum. „Den Wohlfühleffekt, den Pflanzen erzeugen, machen sich auch immer mehr Firmen und Institutionen zu Nutze“, sagt Gerald Jungjohann vom Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). „Ein professionell gestaltetes grünes Arbeitsumfeld tut nicht nur den Mitarbeitern gut. Auch Geschäftspartner und Kunden nehmen die positive Atmosphäre wahr. So wird der Garten zur Visitenkarte des Unternehmens.“