„Bienenfreundlich ist das neue Schwarz!“ – Ein Garten für Insekten

Biene und Rose – Foto: BGL
Biene und Rose – Foto: BGL

In den letzten Jahren rückt bei einigen Gartenbesitzern ein Thema in den Mittelpunkt, das in dieser Weise früher kaum eine Rolle gespielt hat: Insekten. In der Vergangenheit wurden die Tiere wohl eher bekämpft, und man war froh, wenn es in der eigenen Grünfläche nicht allzu sehr krabbelte und flatterte. Heute soll ein naturnaher Garten nicht nur dem Besitzer gefallen, auch Käfer, Schmetterling und Co. sollen sich hier wohl fühlen.

Geheime Gärten des Südens: Duftende Inseln des Lichts

„Die Gärten vom Jean Mus sind der sichtbare Beweis dafür, dass Feingefühl und Fantasie höher anzusetzen sind als Regelwerk, Zirkel und Lineal“, so beschreibt die Journalistin und Wissenschaftlerin Dane McDowell das Werk des international gefeierten Landschaftsarchitekten im gerade auf Deutsch erschienen Buch „Geheime Gärten des Südens“. Die meisten der darin vorgestellten Anlagen liegen verborgen auf den schönsten Grundstücken rund ums Mittelmeer. Abgelichtet wurden sie von der Gartenfotografin Vincent Mottes.