Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » Klare Formen: Neue Gartenmöbel aus Aluminium

Klare Formen: Neue Gartenmöbel aus Aluminium

Dining-Gruppe „Ocean“ von KETTLER © KETTLER

Leicht, bequem und lange haltbar: Gartenmöbel aus Aluminium erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Auf der spoga+gafa 2017 präsentieren internationale Hersteller neueste Modelle und zeigen, wie leichtes Design den Komfort im Freien erhöht.

 

Aluminium-Kollektion „Fly“ von ZEBRA © ZEBRA

Aluminiummöbel für den Garten oder die Terrasse überzeugen nicht nur damit, dass sie besonders pflegeleicht, stabil und langlebig sind. Auch ihr geradliniges Design und ihre leichte Anmutung sprechen für Möbel aus dem beständigen Material. Ein weiteres Plus ist ihre Vielseitigkeit. So lassen sich Aluminiummöbel ebenso mit moderner, urbaner Architektur wie mit dem klassischen Landhausstil kombinieren.

Aluminium-Kollektion „Fly“ von ZEBRA © ZEBRA

Mit der neuen Aluminiumserie „Fly“ präsentiert ZEBRA auf der spoga+gafa eine Erweiterung des eigenen Produktportfolios. Ein Gestell aus pulverbeschichtetem Aluminium lässt die stapelbaren Sessel und Liegen der neuen Serie luftig und leicht erscheinen. Sitz- und Liegeflächen bestehen aus hochwertigem Textilene-Gewebe und sind Ton in Ton auf das Gestell abgestimmt. Elegant ist die Gestaltung der Armlehnen aus Teakholz, welches sanft in die Rahmung übergeht.

 

Gartentisch „PER3“ von SCAB Design © SCAB Design

Das italienische Designlabel SCAB stellt auf der spoga+gafa 2017 seinen brandneuen Gartentisch „PER3“ vor. Für Stabilität und das charakteristische Design des Tisches sorgen die Beine aus beschichtetem Aluminium. Mit der ausziehbaren Tischplatte aus Technopolymer bietet das neue Möbel unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten. Zwei Ausziehvarianten ermöglichen Tischlängen von 170 bis 220 Zentimetern.

Gartentisch „PER3“ von SCAB Design © SCAB Design

 

Ein hochwertiges Aluminium-Gestell sorgt auch bei der Dining-Gruppe „Ocean“ von KETTLER für Stabilität und Langlebigkeit. Auf der spoga+gafa wird der renommierte Hersteller die Kollektion mit einer neuen Gestaltungsfreiheit präsentieren. „Mit modularen Elementen kann die Serie neuerdings auch individuell zusammengestellt werden“, so Tim Dargel, Geschäftsbereichsleiter KETTLER Gartenmöbel. Dank einzelner Eck-, Mittel- und Endteile sind unterschiedliche Varianten möglich und das sorgt für mehr Flexibilität bei der Zusammenstellung.

Dining-Gruppe „Ocean“ von KETTLER © KETTLER

 

Die genannten Hersteller und weitere Designmarken für Gartenmöbel finden sie in unserer Ausstellersuche: www.spogagafa.de/Ausstellersuche

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.