Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Koelnmesse beteiligt sich erneut am Projekt „Ein zweiter Wald für Köln“

Koelnmesse beteiligt sich erneut am Projekt „Ein zweiter Wald für Köln“

Die Koelnmesse GmbH beteiligt sich zum zweiten Mal am Projekt „Ein zweiter Wald für Köln“ in dessen Rahmen die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. und die Stadt Köln in der Merheimer Heide einen Wald aufforsten.



„Wer Bäume pflanzt, pflanzt Zuversicht. So passt das Projekt hervorragend zu unserem Investitionsprogramm Koelnmesse 3.0, mit dem wir nachhaltig in die Zukunft der Messe, der Stadt und der Region investieren“, sagt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Die Unterstützung für „Ein zweiter Wald für Köln“ geht über die im Rahmen des Investitionsprogramms Koelnmesse 3.0 erforderlichen Ersatzpflanzungen hinaus. Bereits im Rahmen des 90. Messejubiläums 2014 hatte sich die Koelnmesse an der Pflanzaktion beteiligt. Auf einer gut 180 Quadratmeter großen Fläche wachsen seitdem 90 Bäume. 2016 kommen knapp 250 Quadratmeter hinzu. Die Koelnmesse unterstützt die Aktion in der Merheimer Heide, um im Kölner Stadtbezirk für mehr Naturfläche zu sorgen, für die Bevölkerung im Stadtbezirk eine Naherholungsfläche zu schaffen und den Stadtbezirk nachhaltig aufzuwerten.

Weitere Informationen: www.koelnmesse30.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.