Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Wissenswert » Lafuma Mobilier: Forciert seine digitale Strategie

Lafuma Mobilier: Forciert seine digitale Strategie

Die Digitalisierung steht bei Lafuma Mobilier aktuell im Fokus. Der französische Hersteller erwirtschaftet inzwischen rund 50 Prozent seiner Umsätze im Ausland – insbesondere in Deutschland und den Beneluxländern, aber auch zunehmend in den USA und Asien. In den vergangenen drei Jahren konnten im Export jeweils zweistellige Wachstumsraten realisiert werden.



Um dieser Expansion Rechnung zu tragen und die Wahrnehmung der Marke auf den Auslandsmärkten weiter zu erhöhen, hat das Unternehmen kürzlich seine internationale Website lafuma-moebel.de gelauncht. Diese ist in sechs Sprachen zugänglich: englisch, deutsch, niederländisch, spanisch, italienisch und japanisch. Die Website lässt sich auf allen Geräten abrufen und beinhaltet einen Store-Locator, der es dem Endkunden ermöglicht, einen Händler in seiner Nähe zu finden.

„Kurzfristig beabsichtigen wir, die Entwicklung der Digitalisierung auf internationaler Ebene insbesondere in den USA weiterzuverfolgen, um unsere Position als französische Referenzmarke auf dem Gartenmöbelmarkt zu verstärken“, so Lafuma Mobilier.

Weitere Informationen: lafuma-moebel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.