Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Projekte weltweit » Ludwigsburg: Grünes Zimmer eingeweiht

Ludwigsburg: Grünes Zimmer eingeweiht

Das so genannte Grüne Zimmer auf dem Rathaushof in Ludwigsburg wurde am 30. April 2014 offiziell eingeweiht. Die Wände dieses Zimmers bestehen aus gestapelten, mit Substrat gefüllten Gitterkörben, in denen rund 7.000 Pflanzen wachsen. Platanen werden das Dach des Grünen Zimmers bilden. So entsteht mitten in der Stadt eine grüne Insel, die an heißen Tagen für Schatten und Abkühlung sorgt.

Der Entwurf der Architekten ludwig.schönle aus Stuttgart erzeugt durch die Anordnung und Geometrie der Wände und Baumdächer sowohl sonnige als auch schattige Bereiche. Das Mobiliar des Grünen Zimmers muss gar nicht extra angeschafft werden: Die „mobilen“ Bänke und Stühle, die sich auf dem Rathaushof in Ludwigsburg großer Beliebtheit erfreuen, können auch ins Grüne Zimmer gestellt werden. Eine Bewässerungsanlage, die sich aus Regenwasser speist, sorgt dafür, dass das Grüne Zimmer nachhaltig betrieben werden kann.

Das Grüne Zimmer in Ludwigsburg ist Bestandteil des EU-Forschungsprojekts „TURAS – nachhaltige Städte und Regionen“. Dabei geht es um die Frage, wie Städte und Regionen mit Blick auf den Klimawandel zukunftsfähig gemacht werden können. Insbesondere in dicht bebauten Innenstädten und auf stark versiegelten Flächen ermöglicht der Einsatz vertikaler Begrünungselemente, wie zum Beispiel Baumwänden, Fassadenbegrünung oder Dachbegrünung, eine Maximierung der Grünfläche. In Ludwigsburg sind mit dem Grünen Zimmer 140 Quadratmetern Vegetationsfläche entstanden.

Weitere Informationen: helix-pflanzen.de und turas-cities.org

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.