Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » Nominiert für den unique youngstar 2013: Ar Vag von Thibault Penven

Nominiert für den unique youngstar 2013: Ar Vag von Thibault Penven

15 Projekte von jungen Designern gehen in diesem Jahr ins Rennen um die begehrte Auszeichnung “unique youngstar 2013″. Das Thema des spoga+gafa Wettbewerbs lautet “Outdoor Living”.

Auf der internationalen Gartenmesse im September in Köln werden die Ideen der Nominierten als Prototypen ausgestellt. In einer kleinen Serie wollen wir Ihnen die nominierten Projekte schon jetzt vorstellen.

Ar Vag

  • von: Thibault Penven, Renens, Schweiz
  • Material: PVC Plane, Holz
  • Dimension: 200 x 110 x 50 cm

Thibault Penven entwickelte Ar Vag (Boot in der Bretagne), eine Faltkonstruktion mit Rudern für den Pendelverkehr zwischen dem Ufer und einem Schiff. Auf einem See, auf dem Meer, für eine kurze Tour oder einen Angelausflug ist Ar Vag schneller in der Bedienung als ein Schlauchboot und weniger sperrig als eine Massivkonstruktion. Der Bausatz für das Boot ist klein. Er lässt sich wie ein Rucksack tragen, ist von den Ausmaßen her wie ein Zelt und lässt sich leicht verstauen. Der Rumpf besteht aus Holzplatten, die mit einer heißverschweißten Kunststoffplane überzogen sind. Um in See stechen zu können, genügt es, einfach den dünnen und leichten Rumpf des Bootes auseinanderzufalten und ihn mit Hilfe der Mittelbank zu befestigen. Diese Mittelbank ist der Grundpfeiler des Bootes. Durch sie erhält es seine finale Form und seinen Komfort.

Die Entscheidung über die drei Jury-Gewinner und den Publikumspreis wird am 8. September 2013 um 17 Uhr in der Messehalle 10.2 in Köln im Rahmen der unique hour bekannt gegeben. Der Gewinner des Publikumspreises wird durch ein Online-Voting bis zum 8. September unter gardenunique.de/youngstars ermittelt. Machen Sie mit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.