Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Petromax: Comeback der Kastenform

Petromax: Comeback der Kastenform

k8 Kastenform mit Deckel - Foto: Petromax
k8 Kastenform mit Deckel – Foto: Petromax

Das Magdeburger Unternehmen Petromax will der guten alten Kastenform aus Gusseisen zu einem Comeback verhelfen. Konzipiert für den heimischen Herd und gleichermaßen für das offene Feuer im Freien sollen damit Braten, Gebäck, Aufläufe und sogar Steaks besonders gut gelingen.

Gusseisen besitzt eine ausgezeichnete Wärmeverteilung und ist perfekt geeignet, eine Vielzahl von Gerichten auf den Punkt zu garen. Die Formen aus diesem Material schaffen eine Umgebung mit hoher Luftfeuchtigkeit, so dass Aromen bewahrt werden und alles besonders saftig bleibt. Dabei werden sie übrigens mit jedem Gebrauch besser: Nach und nach bildet sich darauf eine Patina, die nicht nur für ein unvergleichliches Aroma sorgt, sondern auch für einen natürlichen Antihaft-Effekt.

Petromax, Experte für die In- und Outdoor-Küche, bietet in seiner Gusseisen-Linie nun zwei verschiedenen Kastenformen an. Da sich das Material auf Grund seiner Eigenschaften nicht verformt, sind sie sowohl im oder auf dem Herd – sogar auf Ceran oder mit Induktion – einsetzbar und ebenso im offenen Feuer oder auf der Glut im Grill. Bei letzterem lässt sich der Deckel mit Glut oder Briketts bestücken, sodass eine Rundumwärme entsteht – vergleichbar mit einem Feuertopf. Bei der neuen Petromax Kastenform k8 hat der Deckel darüber hinaus eine weitere Funktion: Dank seiner Füße und dem Rillenprofil an der Unterseite kann er umgedreht auch als Steak- und Grillpfanne zum Einsatz kommen.

 

Deckel der k8 Kastenform - Foto: Petromax

Weitere Informationen: petromax.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.