Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden creation & care » „Selman Marrakech“: Ein Traum aus 1001 Nacht

„Selman Marrakech“: Ein Traum aus 1001 Nacht

Symbiose aus marokkanischer Tradition und modernem Zeitgeist: Im neuen 5-Sterne Boutique Resort „Selman Marrakech“ treffen authentische Handwerkskunst und schwere Stoffe auf kräftige Farben und klare Linien. Der französische Architekt Jacques Garcia hat in dem maurischen Palast am Fuße des Atlasgebirges ein Kunstwerk geschaffen, das elegant und üppig ist, ohne dabei schwerfällig zu wirken.

Und das sowohl innen als auch außen. Die Innenbereiche sollen den Gast in Intimität hüllen und geben gleichzeitig die Aussicht auf die prächtige, andalusisch geprägte Außenanlage frei. In den öffentlichen Bereichen bilden außerdem Patios und Kaminzimmer eigene kleine Welten.

Daneben ist der 80 Meter lange Pool das Herzstück der von Garcia erdachten Oase – umgeben von bunt gemischten Blumen, Olivenbäumen und Palmen. Passend zum Look des gesamten Hotels sind auch die zwei Restaurants und drei Bars gestaltet, unter anderem mit stilvollen Korb- und Metallmöbeln. Ob unter freiem Himmel oder sonnengeschützt schaut der Gast im „Le Pavillon“ zum Beispiel nicht nur auf ein liebevoll angelegtes Wasserbassin, sondern hat auch einen einmaligen Blick auf das hoteleigene Gestüt.

Neben den 56 Zimmern, in denen sich der maurische Stil fortführt, sind darüber hinaus 5 luxuriöse Riads buchbar. Hier wählte Garcia beispielsweise seltene Kunstgegenstände und Antiquitäten für die Ausstattung der Wohnzimmer. Durch üppig drapierte Vorhänge erinnern die Schlafzimmer an edle Beduinenzelte. Jedes der Riads umgibt zudem ein 400 qm großer Privatgarten mit beheiztem Pool und Lounge-Bereich. Und in marokkanischer Tradition führt ein privater Patio mit Springbrunnen den Gast zu seinen intimen Räumlichkeiten.

 Weitere Infos: selman-marrakech.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.