Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Boulevard of ideas » Social Media auch für Baumärkte unverzichtbar

Social Media auch für Baumärkte unverzichtbar

Mittlerweile gehört es schon zu den Selbstverständlichkeiten des Marketings, in den Social Media mit seinem Unternehmen präsent zu sein. Das gilt auch für die Baumarkt-Branche. Dennoch ist die Anzahl der virtuellen Freunde ist nicht unbedingt identisch mit der Beliebtheit bei der Kundschaft.

So führt zum Beispiel Hornbach mit 13.860 Fans bei Facebook und 1.978 Followern bei Twitter unangefochten die Liste der beliebtesten Baumärkte in den sozialen Netzwerken an. Obi hingegen schaffte es mit 2.045 Facebook Fans und Null Followern bei Twitter gerade einmal auf Platz 5 im Ranking (Stand Juli 2011).

Abgerechnet wird aber an der Kasse – und da kann es anders aussehen. In einer bevölkerungsrepräsentativen Online-Befragung des Marktforschungsinstituts YouGov liegt Obi klar vorn. Demnach ist ein Drittel der Befragten Kunde bei Obi, aber nur 17 % gehen bei Hornbach einkaufen. Insgesamt liegt Obi auch bei den Befragten aller Altersgruppen vorn. Außer bei den 25 bis 34-Jährigen, die Praktiker favorisieren. Sogar die bekannteste Eigenmarke stammt mit Variolux von Obi.

Laut YouGov sind die Auftritte der Baumärkte in den sozialen Netzwerken, unabhängig von der Anzahl der Fans und Follower, aber auf jeden Fall unverzichtbar. Nach Ansicht der Marktforscher wird der User in den Social Media vom Konsumenten zum “Prosumenten“, der nicht nur konsumiert, sondern auch produziert – nämlich Inhalte und Informationen. Damit befriedigen die sozialen Netzwerke das Grundbedürfnis vieler Menschen nach Selbstdarstellung, sozialen Kontakten und Kommunikation. Also, rein in die Social Media und mit den (potenziellen) Kunden aktiv kommunizieren. Wenn dann auch noch das Angebot am Point of Sale stimmt, dürfte dem Erfolg nichts mehr im Wege stehen.

Mehr Infos zur YouGov-Umfrage unter: yougov.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.