Come and grow – der Blog der spoga+gafa » Projekte weltweit » Studio Inekehans: AuĂźergewöhnliche Balkon-„Hecke“ kreiert

Studio Inekehans: Außergewöhnliche Balkon-„Hecke“ kreiert

Ein Projekt zur Verschönerung eines Gebäudekomplexes hat das Studio Inekehans jetzt realisiert – und zwar in der niederländischen Stadt Haarlem. Der Häuserblock „Hof van Sevenhijsen“ der Wohnungsbaugesellschaft Ymere, umgesetzt von den Kühne & Co Architekten, sollte besondere Balkone bekommen. Bei der Umsetzung sah sich das Studio Inekehans mit mehreren Herausforderungen konfrontiert.

So befindet sich der Gebäudekomplex an einer vielbefahrenen Straße. Deshalb wollten die Designer den Bewohnern einerseits soviel Platz wie möglich und andererseits ein Höchstmaß an Privatsphäre bieten. Gleichzeitig sollte die Gestaltung ein echter Eyecatcher werden. Denn erstens war die Optik des Hauses bis dahin eher schlicht gehalten und zweitens fahren täglich sehr viele Menschen an diesem Häuserblock vorbei. Deshalb entschied sich das Studio Inekehans für einen außergewöhnlichen Look.

Das Ergebnis heißt „Haag van Sevenhuijsen“, eine ein Kilometer lange „Hecke“ in verschiedenen Höhen, Strukturen und Zusammenstellungen. „Wir wurden inspiriert durch die vielen floralen Muster an Gittern und Zäunen, die es früher gab. Und wir hatten das Gefühl, dass natürliche Strukturen ein perfekter Gegensatz zu der Straße und der eher kalten Umgebung sind“, so das Studio Inekehans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.