Bibliothek mit Garten: Projekt von Stewart Hollenstein

Wie verbindet man Lese- mit Gartenvergnügen? Für die bulgarische Stadt Varna hat der australische Architekt Stewart Hollenstein eine ungewöhnliche Stadtbibliothek entworfen.

Varna ist eines der wichtigsten Ziele für Touristen in Bulgarien und gilt dank seiner Lage am Schwarzen Meer auch als dessen Sommerhauptstadt. Die beliebte Hafenstadt hat eine lange Tradition in der Anlage von weitläufigen, öffentlichen Gärten. Diese Besonderheit machte der australische Architekt Stewart Hollenstein zum Ausgangspunkt für den Neubau der Stadtbibliothek.

Das Design der neuen Bibliothek wird besonders von Gärten geprägt, die auf allen Stockwerken vorgesehen sind. Auf jeder Etage gibt es begrünte Außenflächen, die jeweils ein eigenes Thema haben. Große Fenster öffnen den Blick auf die Gärten von Innen, während gleichzeitig die weitläufigen Terrassen zum Lesen im Freien einladen. Mit der Verbindung von Lesesälen und begrünten Außenräumen soll die Bibliothek bei jedem Wetter nutzbar sein und so zum „Herz der Stadt“ werden. Dementsprechend sieht der Entwurf auch einen Bereich mit Hängematten und Pflanzen für Jugendliche sowie eine Kinderabteilung vor. Auch das Erdgeschoss dient nicht nur als Eingangsbereich, sondern gleichzeitig als Begegnungsstädte mit Platz für Cafés, Ausstellungen und Konferenzräume.