Inspirierende Gärten: Die Chelsea Flower Show 2017

„Chengdu Silk Road Garden“ von Laurie Chetwood und Patrick Collins
© Royal Horticultural Society Media Image Collection

Mit der Chelsea Flower Show öffnet am 23. Mai wieder die bekannteste Blumenausstellung der Welt ihre Tore. Zu den Höhepunkten englischer Gartenkultur gehören in diesem Jahr unter anderem sinnliche Blumenflächen mit „Feel Good“-Charakter, ein geheimer Garten und ein Wandgemälde, das Urban Street Art mit Pflanzen verbindet.

Insel Mainau 2017: Zahlenspiel und Farbenplus

Insel Mainau im Bodensee – Foto: Insel Mainau/Peter Allgaier
Insel Mainau im Bodensee – Foto: Insel Mainau/Peter Allgaier

Die 45 Hektar große Insel Mainau ist eines der bedeutendsten Ausflugsziele am Bodensee. Lennart Bernadotte gestaltete den ehemaligen Sommersitz seines Urgroßvaters Großherzog Friedrich I. von Baden zum Blumen- und Pflanzenparadies und machte dies bereits in den 1930er Jahren der Öffentlichkeit zugänglich. Seit 1974 wird die Mainau als GmbH geführt.

Keukenhof – Schaufenster des Zierpflanzensektors

Zwiebelblumen – Foto: Keukenhof
Zwiebelblumen – Foto: Keukenhof

Keukenhof war ursprünglich eine Initiative von zehn niederländischen Zwiebelblumen-Züchtern und -Exporteuren, die ein Schaufenster für ihre Produkte schaffen wollten. Als Standort wählten sie 1949 den Garten rund um das Schloss Keukenhof in Lisse. Heute zählt Keukenhof hundert Blumenzwiebelzüchter als Hoflieferanten und 500 Blumenzüchter als Teilnehmer an den Blumenshows. Mehr als eine Millionen Menschen aus aller Welt strömen in jedem Frühjahr herbei, wenn Keukenhof für acht Wochen seine Pforten öffnet. Am 23. März 2017 ist es wieder soweit.