Im Garten mit: Dr. Peter WĂĽst (BHB)

Dr. Peter Wüst – Foto: BHB

Dr. Peter Wüst ist seit 2010 Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Heimwerken, Bauen und Garten e.V. (BHB). Der Fachverband vertritt die Interessen der Handelsbetriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie weiterer Unternehmen der DIY-Branche aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor. Über seine Mitgliedschaft in der European DIY Retail Association (EDRA) ist der BHB in ganz Europa aktiv.

„So kommt es in der Weihnachtswelt nicht zu einer Reizüberflutung“ – ein Interview mit Oliver Mathys (Marketing- und Sales-Consultant)

Oliver Mathys – Foto: oliver-m-consulting.com

Der Sommer geht gerade erst zur Neige … Aber kaum ist es Mitte September und schon findet man die ersten Weihnachtsartikel im Handel. Und auch auf die entsprechende Gestaltung des Point of Sale muss man jetzt nicht mehr lange warten. Spätestens ab November ist das Christmas-Geschäft dann auch in der Grünen Branche in vollem Gange. Dabei sind viele Kunden von diesem immer früher einsetzendem Weihnachtstrubel eher genervt. Wir haben über das Thema mit Oliver Mathys gesprochen. Als Marketing- und Sales-Consultant entwickelt er Absatzkonzepte und unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung.

Dachser DIY-Logistics will BrĂĽcke zwischen Nachhaltigkeit und globalem Wachstum schlagen

Das global aufgestellte Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten zählt zu den führenden Logistikdienstleistern Europas. In seiner international aufgestellten Lösung DIY-Logistics bündelt es sein Know-how in der Bau- und Gartenmarktbranche. Alle 18.000 Bau- und Gartenmärkte in Europa beliefert das Unternehmen täglich. Nach eigenen Angaben hat für Dachser ein aktiver und intelligenter Umweltschutz hohe Priorität. „Wie kann man den CO2-Verbrauch einer Sendung exakt berechnen, nach Kräften verringern und Kunden aus der DIY und Gartenbranche gleichzeitig in ihrem logistikintensiven, globalen Wachstum unterstützen? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich die Anbieter logistischer Dienstleistungen aktuell beschäftigen“, erklärt Ralf Meistes, Fachbereichsleiter Dachser DIY-Logistics.

Als marktführender Stückgutlogistiker in Europa verfügt Dachser über ein Berechnungstool für den ökologischen Fußabdruck einer Warensendung. Das Programm ist automatisiert und rechnet auf der Grundlage von tatsächlichen Transportwerten wie Auslastung, Fahrzeug-Typ und tatsächlich gefahrenen Strecken. Das Berechnungssystem deckt sowohl die europäische Norm EN16258, als auch das französische Gesetz (Decrée 1336) zum verpflichtenden Ausweis von CO2-Emissionen ab. Darüber hinaus hat Dachser eine ganze Reihe von Maßnahmen implementiert, die dabei helfen, den ökologischen Fußabdruck für Transport und Lagerung soweit wie möglich zu reduzieren.

Weitere Informationen: dachser.com/de

Dachser ist Aussteller auf der internationalen Gartenmesse spoga+gafa, 31. August bis 2. September 2014 in Köln. Grüne Fußabdrücke auf dem Boden in Halle 6.1 sollen dann zum Messestand des Logistikdienstleisters führen. Dort werden die Fachbesucher per Aufkleber selbst ihren „Fußabdruck“ auf dem Stand hinterlassen können. Und das für einen guten Zweck: Für jeden Fußabdruck will Dachser einen Baum pflanzen. Dazu kooperiert das Unternehmen mit der Initiative „Wir pflanzen Bäume“ des Handelsverbands BHB e.V.