Alles, immer und überall – Neue Weber Studie untersucht unser Grillverhalten

Grillen zählt im Sommer schon lange zu unseren liebsten Beschäftigungen. Im Vordergrund stehen dabei zumeist das Zusammensein und der Genuss mit der Familie und den Freunden. Diese Erkenntnis dürfte niemanden überraschen. Allerdings hat sich der Stellenwert des Grillens hierzulande deutlich verändert: Heute grillen die Deutschen immer häufiger auch unabhängig von Jahreszeit, Ort und Anlass.

Der Grillgerätehersteller Weber-Stephen hat in Zusammenarbeit mit dem Institut KeyStat Marketing unsere Grillgewohnheiten genauer unter die Lupe genommen. Mit zum Teil überraschenden Ergebnissen:

  • Waren früher gutes Wetter und ein eigener Garten die Grundvoraussetzungen dafür, dass man den Grill einheizte, so wird heute der Grillgenuss das ganze Jahr über zelebriert. Bereits 28 Prozent der Deutschen grillen ganzjährig, 20 Prozent der Befragten auch zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Silvester – Tendenz seit 2008 stetig steigend.
  • Obwohl Grillen bislang noch eine Männerdomäne ist, lassen sich mittlerweile auch immer mehr Frauen begeistern; 26 Prozent der Befragten geben an, gemeinsam mit dem Partner am Grill zu stehen.
  • Heute gleicht der Grill immer öfter einer Outdoorküche: Neben kleinen Vorspeisen und Fingerfood kommen nicht nur Steaks und Würstchen sondern auch ganze Braten oder aufwendige Fischkreationen auf den Grill. Zu den neuen Favoriten auf dem Rost zählen außerdem selbstgebackenes Brot (40 Prozent), Schaf und Lamm (34 Prozent), Desserts und sogar Pizza (beide jeweils 11 Prozent).
  • Der Lieblingsgrill der Deutschen ist nach wie vor der klassische Holzkohlegrill, rund 80 Prozent der Grillfans besitzen (mindestens) einen. Für sie gehören die offene Flamme und die Lagerfeueratmosphäre zum Grillerlebnis dazu. Der Elektrogrill wird allerdings in Zukunft eine ernstzunehmende Konkurrenz. Bereits jetzt begeistert er 44 Prozent der Befragten. Rund 17 Prozent der Grillfreunde hierzulande schätzen die Vorzüge von Gasgrills. In der Regel ist diese Personengruppe auch bereit, mehr Geld in einen Grill mit höchstem technischem Niveau zu investieren.

Weitere Informationen: weberstephen.de

Dehner: Neue Eigenmarke für Gartenmöbel und Grillgeräte

Dehner, Europas größte Garten-Center-Gruppe, erweitert das Sortiment im Bereich Garteneinrichtung um die neue Eigenmarke Dehner Living. Die Premium-Marke startet zu Beginn der Gartensaison 2012 mit einem hochwertigen Produktportfolio an Gartenmöbeln und Grillgeräten, die im mittleren bis oberen Preissegment verortet sind.

Nach den Eigenmarken Gourmet-Garten, Juwel, Elite, Bio, Gärtnerqualität und Beste Wahl im Gartensortiment und Selection, Best Nature sowie Zoo im Heimtierbereich, ist Dehner Living ein weiterer Baustein in der Dehner-Eigenmarken-Welt. „Kunden wünschen sich qualitativ hochwertige Eigenmarken, daher setzen wir auch weiterhin auf den Ausbau unserer Premiummarken-Strategie“, so Dehner Bereichsleiter Stephan Warda.

Weitere Informationen: dehner.de

Landmann: „Piccolino“-Grill zum Gartenprodukt des Jahres gewählt

Großer Erfolg für Landmann: Im Rahmen der Kölner Eisenwarenmesse wurde dem Grillgeräte-Hersteller ein besonderer Preis überreicht. Die Leser des Fachportals „DIYonline“ haben den City-Grill „Piccolino“ des Unternehmens zum „Produkt des Jahres“ in der Kategorie Garten gewählt – und das mit großem Vorsprung.

no images were found

„Diese Auszeichnung ehrt uns sehr und ist eine Bestätigung für unsere Firmenstrategie. Sie zeigt, dass wir mit der steten Entwicklung cleverer, innovativer Produkte den richtigen Weg eingeschlagen haben“, so Guido Kühne, Geschäftsführer der Landmann Holding.

Der Emaille-beschichtete Kugelgrill „Piccolino“ wiegt nur vier Kilogramm und lässt sich daher gut transportieren. Praktische Details sind ein Warmhalterost, eine am Gerät zu befestigende Grillzange und eine integrierte Asche-Auffangschale. Dazu kommt eine sehr frische Optik. „Piccolino“ gibt es nicht nur in Anthrazit und Weiß, sondern darüber hinaus in den Farben Türkis und Lavendel.

Landmann gehört europaweit zu den größten Anbietern für Produkte rund ums Grillen und das Leben im Garten. Zu dem 1966 gegründeten Familienunternehmen gehören neben Landmann auch Grillchef by Landmann sowie die Gartenmöbel-Spezialisten Belardo und Garvita.

Grillen wird in Deutschland zum Ganzjahrestrend

Der Markt für Grillgeräte boomt wie kein anderes Segment im deutschen Gartenmarkt. In den vergangenen fünf Jahren wuchs er um knapp 45 Prozent. Zu diesen Ergebnissen kommt der gerade veröffentlichte „IFH Branchenfokus Grillen 2012“.

no images were found

Die Deutschen geben inzwischen für Grillgeräte, Grillzubehör und Brennstoffe etwa 1,1 Milliarden Euro aus. Im Jahr 2011 waren das durchschnittlich pro Kopf 13,17 Euro. Rund zwei Drittel der Umsätze entfallen dabei auf die eigentlichen Grillgeräte, während sich die restlichen Prozente annähernd zu gleichen Teilen auf Brennstoffe und Grillzubehör aufteilen.

Der Markt für Grillgeräte und Zubehör wird derzeit gleich von mehreren Faktoren positiv beeinflusst: Der Aufenthalt im Garten liegt genauso im Trend wie das gemeinsame Kochen und Essen. Zu beobachten ist, dass in Deutschland vor allem hochwertige und großvolumige Grillgeräte populärer werden – aber auch die Anzahl an Zweitgeräten nimmt weiter zu.

In den letzten drei Jahren stechen insbesondere die Gasgrillgeräte bei den insgesamt positiven Zuwachsraten hervor. Aber auch Brennstoffe konnten ein überdurchschnittliches Wachstum generieren. Diese Entwicklung zeigt deutlich: Nicht nur die Zahl an Grillfans insgesamt ist gestiegen, auch die Grillhäufigkeit im Jahr hat deutlich zugenommen: Grillen entwickelt sich immer mehr zum Ganzjahrestrend.

Obwohl der Markt für Grillgeräte sehr vielschichtig ist, zeigt die Distributionsstruktur, dass ein Vertriebsweg dominiert: Die meisten Konsumenten versorgen sich im Bereich Grillen über Bau- und Heimwerkermärkte mit ihren angeschlossenen Gartencentern.

Weitere Infos: ifhkoeln.de

Landmann: Promotion-Aktion zur Fußball-Europameisterschaft 2012

Grillen wie die Champions: Das Familienunternehmen Landmann zelebriert mit einer Handelspromotion die Fußball-Europameisterschaft, die am 8. Juni 2012 in Polens Hauptstadt Warschau startet.

Im Rahmen des Kicker-Events sucht der Grillspezialist zwischen März und August die wahren Grill-Champions. Im Mittelpunkt der Aktion steht ein Gewinnspiel. Alle Grill- und Fußballfans können auf der interaktiven Website www.bbq-champions.com Bilder, Videos oder Rezepte rund um die Themen Fußball und Grillen einstellen. Eine Jury wählt dann die originellsten, lustigsten und kreativsten Beiträge aus. Als Medienpartner fungiert die „Sport Bild“, Europas größte Sportzeitschrift.

Den fünf Hauptgewinnern winkt ein ganz besonderer Preis: Sie reisen mit je einer Begleitperson zum Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014. Dort treffen sie die Spieler persönlich. Fünf weitere Grill-Champions erhalten je einen Landmann-Fußballkicker. Darüber hinaus gibt es 1.000 Fußbälle und 500 Abos von „Sport Bild“ zu gewinnen.

Im Handel sollen Flyer und großflächige Aufsteller auf die Promotion aufmerksam machen. Zusätzlich bekommen Käufer der speziellen Landmann-Aktionsgrills Gutscheine für vergünstigte Sonder-Abonnements des Medienpartners. Die Suche nach dem Grill-Champion startet am 1. März 2012 und läuft bis zum 31. August 2012. Sie wird begleitet durch Anzeigen in verschiedenen Zeitschriften.

Landmann wurde 1966 gegründet. Bis heute konzentriert sich die Firma mit Sitz im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck auf Produkte rund um die Themen Grillen und Leben im Garten. Zu dem Familienunternehmen gehören auch Grillchef by Landmann sowie die Gartenmöbel-Spezialisten Belardo und Garvita.

Weitere Infos unter: landmann.de