Weber-Stephen: Kulinarische Weltreise – Grillakademie ist umgezogen

Das Grillerlebnis zu Hause in einen exotischen Kurzurlaub verwandeln, will Weber-Stephen. Und zwar mit den drei exklusiven Aktionspaketen „Seafood“, „Wok“ und „Pizza“. Diese stehen den Brutzelfans von Juli bis September 2012 zur Verfügung.

Das Paket „Seafood“ (UVP 89,90 Euro) eignet sich bestens für Fischliebhaber. Enthalten sind unter anderem eine Spitzzange aus Edelstahl, eine keramische Grillplatte und Rezeptideen aus dem Grillbuch „Weber’s Grillbuch“. Wer asiatische Gerichte einmal anders erleben möchte, kommt bei dem Aktionspaket „Wok“ (UVP 69,90 Euro) auf seine Kosten. Es umfasst den „Gourmet BBQ“-Wokeinsatz und ein zweiteiliges Wokbesteck. Und italienisch wird es daheim mit dem Paket „Pizza“ (UVP 89,90 Euro) – inklusive BBQ-System-Pizzastein sowie Pizzaheber und -schneider.

Darüber hinaus bietet Weber-Stephen eine kulinarische Weltreise in der Grillakademie an, mit Zwischenstopps in sechs Urlaubszielen – vom Mittelmeer nach Asien und Nordamerika, dann in die Karibik und über Russland nach Australien. Die landestypischen Gerichte werden unter anderem über traditioneller Holzkohle gegrillt beziehungsweise mit Holzchips geräuchert. Der Spezialkurs „Kulinarische Weltreise“ ist ab Juli 2012 verfügbar und kostet 89 Euro pro Person.

Die Weber Grillakademie Original gibt es bereits seit 2004, zunächst in Biebelsheim. Damals waren die Kurse den Vertragshändlern als Produktschulung vorbehalten. Aufgrund der großen Nachfrage gab es ab 2010 öffentliche Kurse für BBQ-Begeisterte. Mit steigenden Teilnehmerzahlen haben sich auch die Ansprüche der Weber Grillakademie Original an die Örtlichkeit verändert: Mehr Platz musste her. Deshalb ist die Akademie jetzt umgezogen und befindet sich nun in Wasems Kloster Engelthal. Das Kloster besteht seit 1290 im ältesten Ortsteil von Ingelheim am Rhein. Auf rund 1.200 qm wird ab sofort in der neuen Küche und im komplett verglasten Pavillon gegrillt. „Mit Wasems Kloster Engelthal als neue Location haben wir nicht nur die Nähe zum Firmensitz in Ingelheim, sondern auch alle Möglichkeiten, unsere bisherigen Erfahrungen umzusetzen und neue Perspektiven der Grillakademie zu eröffnen“, so Hans-Jürgen Herr, Geschäftsführer Weber-Stephen Deutschland.

Weitere Informationen: weber-grillakademie.com

GPK-Sortiment als Chance auch für Gartencenter

Zahlreiche Kochshows, Grill-Wettbewerbe oder die Gourmet-Gastronomie sorgen im GPK-Fachhandel (gedeckter Tisch, Hausrat und Wohnkultur) derzeit für Umsatzwachstum – ein Sortiment, das sich auch im Gartencenter gut integrieren lässt, wie der aktuelle TASPO Gartenmarkt meldet.

Viele Gartencenterkunden suchen am POS unter anderem nach neuen Ideen und guten Anregungen, die sie zu Hause – in der Wohnung oder im Garten – umsetzen können. Die Erweiterung des klassischen Gartensortiments durch GPK-Waren oder Artikel aus der Haushaltswelt verspricht ein einträgliches Zusatzgeschäft. Wer sich als Kunde zum Kauf im Gartencenter entscheidet, liebt es im Zweifel eher rustikal, naturnah, in etwas stärkeren Formen und Farben. Hier liegt die Chance des Gartencenters. Wer sich als Gartencenter entschließt, das GPK-Sortiment in sein Angebot aufzunehmen, sollte es allerdings nicht halbherzig tun. Es lohnt sich nicht, nur ein paar Grillgeräte und etwas Küchenzubehör zu zeigen. Entweder ganz oder gar nicht.

Mehr zum Thema im TASPO Gartenmarkt 21/2012 oder unter taspo.de

Die besten Online-Grillshops

Wer einen neuen Grill online kauft, kann sich das sperrige Gerät direkt nach Hause liefern lassen. Bei der Vielzahl unterschiedlicher Varianten bedarf es jedoch einer kompetenten Beratung, um den passenden Grill zu finden. Im März und April 2012 hat testsieger.de 16 Online-Grillshops getestet.

Die Testsieger Portal AG führt unabhängige Produkt-, Dienstleistungs- und Shoptests durch, um die Markttransparenz für die Konsumenten zu erhöhen und die Kaufentscheidung zu erleichtern. Die neue Grillshop-Studie zeigt, welche Anbieter die beste Kombination aus günstigen Preisen und hoher Servicequalität bieten.

Das Ergebnis: Grillfürst.de ist Testsieger mit der Gesamtnote 1,74 („gut“). Der Online-Shop besticht durch seine große Produktvielfalt und bietet einen hervorragenden Kundenservice via Telefon und Mail. Die hohe Benutzerfreundlichkeit und die umfangreichen Inhalte der Website machen das Einkaufen komfortabel und informativ. Mit knappem Abstand von 0,03 Notenpunkten belegt BBQ-Shop24.de den zweiten Platz, gefolgt von Garten-und-Freizeit.de auf Platz drei.

Die günstigsten Angebote im Test bot Grillranger.de. Mit der Preis-Note 1,80 („gut“) erhält der Online-Shop die Auszeichnung als „Preis-Sieger“. Der Sieg fällt allerdings knapp aus: Steinershopping.at (1,81) und der Testsieger Grillfürst.de (1,83) sind Grillranger.de dicht auf den Fersen und belegen die weiteren Plätze im Preis-Ranking.

Die beste Servicequalität und Beratung erhält der Kunde beim Zweitplatzierten der Gesamtwertung: BBQ-Shop24.de überzeugte im Test mit den besten Produktinformationen und einem benutzerfreundlichen Internetauftritt mit vielfältigen Grill-Tipps.

Den Titel für die „beste Website“ teilen sich Garten-und-Freizeit.de und Steinershopping.at, jeweils mit der Teil-Note 1,50 („sehr gut“). Beide Online-Shops führen laut testsieger.de den Kunden mit hervorragenden Filterfunktionen, einem Grill-Vergleich und umfassenden Kaufberatern schnell zum passenden Grill.

Das gesamte Ergebnis des Online-Grillshop-Tests in dieser pdf-Datei.

 

Der Kugelgrill wird 60

Weber feiert die Erfindung des Kugelgrills vor 60 Jahren. Grillen mit geschlossenem Deckel schützt nicht nur gegen Wind und Wetter, es ermöglicht vor allem auch neue Grillmethoden. Die Hitze zirkuliert gleichmäßig im Grill – dadurch bieten sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Zubereitung.

Der Marketing Director der Weber-Stephen Deutschand GmbH, Marc-André Palm, berichtet außerdem über die neue Vielfalt am Grill.

Alles, immer und überall – Neue Weber Studie untersucht unser Grillverhalten

Grillen zählt im Sommer schon lange zu unseren liebsten Beschäftigungen. Im Vordergrund stehen dabei zumeist das Zusammensein und der Genuss mit der Familie und den Freunden. Diese Erkenntnis dürfte niemanden überraschen. Allerdings hat sich der Stellenwert des Grillens hierzulande deutlich verändert: Heute grillen die Deutschen immer häufiger auch unabhängig von Jahreszeit, Ort und Anlass.

Der Grillgerätehersteller Weber-Stephen hat in Zusammenarbeit mit dem Institut KeyStat Marketing unsere Grillgewohnheiten genauer unter die Lupe genommen. Mit zum Teil überraschenden Ergebnissen:

  • Waren früher gutes Wetter und ein eigener Garten die Grundvoraussetzungen dafür, dass man den Grill einheizte, so wird heute der Grillgenuss das ganze Jahr über zelebriert. Bereits 28 Prozent der Deutschen grillen ganzjährig, 20 Prozent der Befragten auch zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Silvester – Tendenz seit 2008 stetig steigend.
  • Obwohl Grillen bislang noch eine Männerdomäne ist, lassen sich mittlerweile auch immer mehr Frauen begeistern; 26 Prozent der Befragten geben an, gemeinsam mit dem Partner am Grill zu stehen.
  • Heute gleicht der Grill immer öfter einer Outdoorküche: Neben kleinen Vorspeisen und Fingerfood kommen nicht nur Steaks und Würstchen sondern auch ganze Braten oder aufwendige Fischkreationen auf den Grill. Zu den neuen Favoriten auf dem Rost zählen außerdem selbstgebackenes Brot (40 Prozent), Schaf und Lamm (34 Prozent), Desserts und sogar Pizza (beide jeweils 11 Prozent).
  • Der Lieblingsgrill der Deutschen ist nach wie vor der klassische Holzkohlegrill, rund 80 Prozent der Grillfans besitzen (mindestens) einen. Für sie gehören die offene Flamme und die Lagerfeueratmosphäre zum Grillerlebnis dazu. Der Elektrogrill wird allerdings in Zukunft eine ernstzunehmende Konkurrenz. Bereits jetzt begeistert er 44 Prozent der Befragten. Rund 17 Prozent der Grillfreunde hierzulande schätzen die Vorzüge von Gasgrills. In der Regel ist diese Personengruppe auch bereit, mehr Geld in einen Grill mit höchstem technischem Niveau zu investieren.

Weitere Informationen: weberstephen.de