Grill-Trends: Vielseitig wie nie zuvor

no images were found

Am heißen Rost hat 08/15 ausgedient. Die Verbraucher wollen individuelle, auf sie zugeschnittene Grillgeräte. Und so präsentieren die Hersteller auf der diesjährigen spoga+gafa in Köln Modelle in knalligen Tönen wie Pink, Rot oder Grün – und für echte Fans sogar in den Vereinsfarben verschiedener Eishockey-, Handball- und Fußball-Mannschaften.

Gleichzeitig bieten die Grills immer mehr Möglichkeiten für vielseitige Menüs. Für den besonderen Geschmack werden jetzt sogar Briketts aus Weinreben und Weinstöcken angeboten. Außerdem im Trend liegen komplette Grillcenter, die jeden Küchenwunsch erfüllen, sowie Built-in-Geräte, die sich dem Look des Gartens anpassen. Besten Komfort für Verbraucher, die gern im Park oder am Strand brutzeln, ermöglicht eine ganz neue Idee: ein Lastenanhänger fürs Fahrrad, der sich im Handumdrehen in einen Grill verwandeln lässt.

Landmann: Kooperation mit „Auto Motor & Sport“

no images were found

Für das Brutzelvergnügen im Schnee: Der Grillhersteller Landmann startet eine POS-Kooperation mit der Zeitschrift „Auto Motor & Sport“, die das immer beliebter werdende Wintergrillen noch weiter in den Fokus der Verbraucher – vor allem der männlichen – rücken soll. Wer in der Zeit von September 2012 bis Februar 2013 einen Grill, Heizpilz, Feuerkorb oder sonstiges Wintergrill-Equipment kauft, erhält ein Mini-Abo der Zeitschrift gratis dazu.

Die POS-Aktion wird anhand eines Displays gut sichtbar in teilnehmenden Märkten aus den Bereichen Baumarkt, Lebensmittelhandel, Cash&Carry und Fachhandel platziert. Es enthält Gewinnspiel- sowie Abokarten des Kooperationspartners „Auto Motor & Sport“ zum Mitnehmen.

no images were found

Als Hauptpreise winken drei Carsport-Fun-Trainings für zwei Personen. Darüber hinaus sind 30 Jahresabos des Magazins sowie 30 „Auto Motor & Sport“-Jacken zu gewinnen. Um an der Verlosung teilzunehmen, braucht der Kunde lediglich die Frage auf der Karte oder im Internet zu beantworten. Die Bestückung der Displays können die Händler individuell aus dem Landmann-Sortiment wählen.

Für Käufer eines Landmann-Produkts bietet die Aktion noch weitere Vorteile. Der gekauften Ware liegt ein Gutschein bei. Sendet der Kunde ihn ein, erhält er zum einen ein kostenloses Mini-Abo des Magazins und zum anderen eine Landmann-Grillzange aus dem „Selection“-Sortiment.

Die gesamte Aktion begleitet Landmann durch umfangreiche Kommunikations-Maßnahmen, die Print-Werbung, PR und Online-Aktivitäten umfasst.

Weitere Informationen: landmann.de

Design-Contest: garden unique – Die ersten Gewinner stehen fest

Die mobile Küche „I’m a alien“ ist bei der jovoto.com Community am besten angekommen und belegt damit in dieser Kategorie Platz eins beim Design-Contest garden unique, der in diesem Jahr von der internationalen Gartenmesse spoga+gafa zum zweiten Mal ausgelobt wurde. Zum aktuellen Contest Thema „Dining Outdoors“ hatten über 300 Kreative ihre Projektideen rund um einen kulinarischen Anlass unter freiem Himmel eingereicht. Davon wurden bei der Internetabstimmung 16 Design-Entwürfe ausgezeichnet. Die Preisgelder für die Gewinner der Community-Abstimmung betragen insgesamt 12.000 €.

Alle 16 Community-Gewinner hier: gardenunique2012.jovoto.com

Alle Designer, die bei dieser ersten Abstimmungsrunde leer ausgegangen sind, müssen nicht traurig sein, denn es gibt für jeden eingereichten Entwurf noch eine zweite Chance. Die „Dining Outdoors“ Design-Vorschläge werden jetzt von einer prominenten Jury unter die Lupe genommen. Die Experten-Jury wählt dann drei Gewinner aus, deren Entwürfe als Prototypen umgesetzt und im September im Premiumbereich der Gartenmesse spoga+gafa ausgestellt werden, um sich hier einem breiten Fachpublikum zu präsentieren.

 

Weber-Stephen: Kulinarische Weltreise – Grillakademie ist umgezogen

Das Grillerlebnis zu Hause in einen exotischen Kurzurlaub verwandeln, will Weber-Stephen. Und zwar mit den drei exklusiven Aktionspaketen „Seafood“, „Wok“ und „Pizza“. Diese stehen den Brutzelfans von Juli bis September 2012 zur Verfügung.

Das Paket „Seafood“ (UVP 89,90 Euro) eignet sich bestens für Fischliebhaber. Enthalten sind unter anderem eine Spitzzange aus Edelstahl, eine keramische Grillplatte und Rezeptideen aus dem Grillbuch „Weber’s Grillbuch“. Wer asiatische Gerichte einmal anders erleben möchte, kommt bei dem Aktionspaket „Wok“ (UVP 69,90 Euro) auf seine Kosten. Es umfasst den „Gourmet BBQ“-Wokeinsatz und ein zweiteiliges Wokbesteck. Und italienisch wird es daheim mit dem Paket „Pizza“ (UVP 89,90 Euro) – inklusive BBQ-System-Pizzastein sowie Pizzaheber und -schneider.

Darüber hinaus bietet Weber-Stephen eine kulinarische Weltreise in der Grillakademie an, mit Zwischenstopps in sechs Urlaubszielen – vom Mittelmeer nach Asien und Nordamerika, dann in die Karibik und über Russland nach Australien. Die landestypischen Gerichte werden unter anderem über traditioneller Holzkohle gegrillt beziehungsweise mit Holzchips geräuchert. Der Spezialkurs „Kulinarische Weltreise“ ist ab Juli 2012 verfügbar und kostet 89 Euro pro Person.

Die Weber Grillakademie Original gibt es bereits seit 2004, zunächst in Biebelsheim. Damals waren die Kurse den Vertragshändlern als Produktschulung vorbehalten. Aufgrund der großen Nachfrage gab es ab 2010 öffentliche Kurse für BBQ-Begeisterte. Mit steigenden Teilnehmerzahlen haben sich auch die Ansprüche der Weber Grillakademie Original an die Örtlichkeit verändert: Mehr Platz musste her. Deshalb ist die Akademie jetzt umgezogen und befindet sich nun in Wasems Kloster Engelthal. Das Kloster besteht seit 1290 im ältesten Ortsteil von Ingelheim am Rhein. Auf rund 1.200 qm wird ab sofort in der neuen Küche und im komplett verglasten Pavillon gegrillt. „Mit Wasems Kloster Engelthal als neue Location haben wir nicht nur die Nähe zum Firmensitz in Ingelheim, sondern auch alle Möglichkeiten, unsere bisherigen Erfahrungen umzusetzen und neue Perspektiven der Grillakademie zu eröffnen“, so Hans-Jürgen Herr, Geschäftsführer Weber-Stephen Deutschland.

Weitere Informationen: weber-grillakademie.com

GPK-Sortiment als Chance auch für Gartencenter

Zahlreiche Kochshows, Grill-Wettbewerbe oder die Gourmet-Gastronomie sorgen im GPK-Fachhandel (gedeckter Tisch, Hausrat und Wohnkultur) derzeit für Umsatzwachstum – ein Sortiment, das sich auch im Gartencenter gut integrieren lässt, wie der aktuelle TASPO Gartenmarkt meldet.

Viele Gartencenterkunden suchen am POS unter anderem nach neuen Ideen und guten Anregungen, die sie zu Hause – in der Wohnung oder im Garten – umsetzen können. Die Erweiterung des klassischen Gartensortiments durch GPK-Waren oder Artikel aus der Haushaltswelt verspricht ein einträgliches Zusatzgeschäft. Wer sich als Kunde zum Kauf im Gartencenter entscheidet, liebt es im Zweifel eher rustikal, naturnah, in etwas stärkeren Formen und Farben. Hier liegt die Chance des Gartencenters. Wer sich als Gartencenter entschließt, das GPK-Sortiment in sein Angebot aufzunehmen, sollte es allerdings nicht halbherzig tun. Es lohnt sich nicht, nur ein paar Grillgeräte und etwas Küchenzubehör zu zeigen. Entweder ganz oder gar nicht.

Mehr zum Thema im TASPO Gartenmarkt 21/2012 oder unter taspo.de