Frank Miedaner wird neuer HauptgeschĂ€ftsfĂŒhrer von Weber-Stephen

Frank Miedaner wird kĂŒnftig das DeutschlandgeschĂ€ft des Grillherstellers Weber-Stephen leiten. Wie die Taspo berichtet, wird er zudem Vice President Central Europe. Miedaner, der zuvor beim DĂŒngemittelhersteller Compo Leiter des LĂ€nderbereichs DACH war, folgt auf Hans-JĂŒrgen Herr, der vor Kurzem zum President Europe, Middle East and Africa (EMEA) von Weber-Stephen berufen wurde.

In seiner knapp 20-jĂ€hrigen TĂ€tigkeit für Compo war Miedaner unter anderem Marketingdirektor sowie mit GeschĂ€ftsführungs- und Bereichsleitungsaufgaben in Deutschland, Österreich und Spanien betraut. DarĂŒber hinaus engagierte sich der 47-JĂ€hrige viele Jahre im Vorstand des Industrieverbandes Garten (IVG).

Weitere Informationen: taspo.de

Wintergrillen: Heißer Rost in kalter Jahreszeit

Grillen im Sommer kann ja jeder. Wer richtig cool sein will, muss in der kalten Jahreszeit draußen brutzeln. Und so entwickelt sich das Wintergrillen immer mehr zum Trend. Laut einer aktuellen Studie von Weber praktizieren es in Deutschland mittlerweile rund 24 Prozent aller Grillbesitzer – Tendenz steigend. Da werden die Flip-Flops einfach gegen Wollsocken und die Bierflasche gegen eine Tasse GlĂŒhwein getauscht und schon wird das Brutzeln auf dem heißen Rost zum molligen VergnĂŒgen.

Die Grillhersteller haben diesen Trend lĂ€ngst erkannt und bieten passende Produkte und Marketingideen an. Barbecook zum Beispiel setzt auf heißes Zubehör. So soll ein Schwenkgrill fĂŒr Lagerfeuer-AtmosphĂ€re sorgen. Direkt in die Feuerschalen werden der gusseiserne Wok oder die Dutch-Oven-Modelle gestellt. In diesen traditionellen Töpfen lassen sich deftige Eintöpfe mit WintergemĂŒse zubereiten. Damit auch die Kinder am Lagerfeuer auf ihre Kosten kommen, hat Barbecook zudem eine Popcorn-Pfanne im Angebot.

Weber geht sogar noch einen Schritt weiter. Das Unternehmen stellt den Mann in den Mittelpunkt einer kompletten Weihnachtskampagne. Schließlich ist ein Grill perfekt fĂŒr die „MĂ€nner-Bescherung“. Und so erweitert Weber pĂŒnktlich zur Weihnachtszeit sein Sortiment. Unter anderem um den „Spirit E-320 Original“-Gasgrill, der mit Extras wie den „Flavorizer Bars“-Aromaschienen aus emailliertem Stahl aufwartet. Diese schĂŒtzen die Brenner vor herabtropfendem Grillsaft und das Fleisch vor Flammenbildung. DarĂŒber hinaus wurde das kleine Power-Modell „Q 120“ passend zum Fest um ein Grifflicht ergĂ€nzt, das den Rost anstrahlt. Praktisch: Die Leuchte besitzt einen Sensor und geht beim Öffnen des Deckels automatisch an – so hat „Mann“ auch in der dunklen Jahreszeit immer den Durchblick.

Aber nicht nur seine Produkte hat Weber winterfest gemacht. DarĂŒber hinaus bietet das Unternehmen jetzt in seiner Grillakademie Winterkurse an. Dort lernen Interessierte, wie sie BratĂ€pfel oder einen WildrĂŒcken auf dem Grill zubereiten können.

Weitere Informationen: weberstephen.de und barbecook.com

garden living – das sind die Trends fĂŒr 2013

Alles, was das Leben im Garten schöner macht, prÀsentiert der Bereich garden living auf der diesjÀhrigen Gartenmesse spoga+gafa in Köln. Rund 700 Unternehmen stellten Outdoor-Möbel Neuheiten und Zubehör sowie Dekorationsprodukte und Accessoires vor. Im Blickpunkt standen in diesem Jahr vor allem lÀssig-coole Lounge-Sessel und -Kissen sowie verspielte Kreationen, die zum entspannten Sitzen einladen und auch in Sachen Hochwertigkeit und Design punkten.

FĂŒr den heimeligen Freiluft-Spaß sind Outdoor-Accessoires und -Deko 2013 ein Muss. Angesagt sind in der kommenden Saison romantische Muster, knallige Farben und skulpturale Formen. Damit das Outdoor-VergnĂŒgen möglichst lange anhĂ€lt, kommt verstĂ€rkt Licht-Deko nach draußen.

Zum Leben im Garten gehört fĂŒr die meisten natĂŒrlich auch das Essen. Daher war wie immer auch das Segment Grill und Barbecue auf der spoga+gafa stark vertreten. Das Angebot in Halle 5.1 umfasste alles von Einsteigermodellen, ĂŒber Gas- und Holzkohlegrills bis hin zu Luxus-Outdoor-KĂŒchen. Die Verbraucher wollen heute individuelle, auf sie zugeschnittene GrillgerĂ€te. Gleichzeitig bieten die Grills immer mehr Möglichkeiten fĂŒr vielseitige MenĂŒs. Außerdem im Trend liegen komplette Grillcenter sowie Built-in-GerĂ€te, die sich dem Look des Gartens anpassen.

Abgerundet wurde der Bereich garden living auf der spoga+gafa auch in diesem Jahr durch Produkte fĂŒr Sport und Spiel sowie Camping und Freizeit.

garden living – spoga+gafa 2012

Alles, was das Leben im Garten schöner macht, prÀsentiert der Bereich garden living auf der diesjÀhrigen spoga+gafa in Köln.

In den Hallen 1, 2.1, 3 und 11.1 und 11.2 stellen rund 700 Unternehmen Outdoor-Möbel Neuheiten und Zubehör vor. DarĂŒber hinaus verschaffen Dekorationsprodukte und Accessoires dem Garten den letzten Schliff. Die große Vielfalt dieses Segments eröffnet sich den Fachbesuchern in den Hallen 9 und 10. Zum Leben im Garten gehört fĂŒr die meisten auch das Essen im Garten. Daher ist auch das Segment Grill und Barbecue auf der spoga+gafa stark vertreten. Das Angebot in Halle 5.1 umfasst alles von Einsteigermodellen, ĂŒber Gas- und Holzkohlegrills bis hin zu Luxus-OutdoorkĂŒchen. Abgerundet wird der Bereich Outdoor-Living nicht zuletzt durch Produkte fĂŒr Sport und Spiel sowie Camping und Freizeit in Halle 5.2.

Grill-Trends: Vielseitig wie nie zuvor

no images were found

Am heißen Rost hat 08/15 ausgedient. Die Verbraucher wollen individuelle, auf sie zugeschnittene GrillgerĂ€te. Und so prĂ€sentieren die Hersteller auf der diesjĂ€hrigen spoga+gafa in Köln Modelle in knalligen Tönen wie Pink, Rot oder GrĂŒn – und fĂŒr echte Fans sogar in den Vereinsfarben verschiedener Eishockey-, Handball- und Fußball-Mannschaften.

Gleichzeitig bieten die Grills immer mehr Möglichkeiten fĂŒr vielseitige MenĂŒs. FĂŒr den besonderen Geschmack werden jetzt sogar Briketts aus Weinreben und Weinstöcken angeboten. Außerdem im Trend liegen komplette Grillcenter, die jeden KĂŒchenwunsch erfĂŒllen, sowie Built-in-GerĂ€te, die sich dem Look des Gartens anpassen. Besten Komfort fĂŒr Verbraucher, die gern im Park oder am Strand brutzeln, ermöglicht eine ganz neue Idee: ein LastenanhĂ€nger fĂŒrs Fahrrad, der sich im Handumdrehen in einen Grill verwandeln lĂ€sst.