Geprüftes Geländer-System für den zusätzlichen Lebensraum auf dem Dach

Dächer werden in Deutschland immer häufiger als zusätzlicher Lebensraum genutzt. Das trifft sowohl auf begrünte als auch unbegrünte Terrassen und Dachgärten zu. Damit die Dachnutzung sorgenfrei geschehen kann, hat die Optigrün international AG ein neues, auflastgehaltenes Geländer-System entwickelt. Dieses trägt den Namen „SkyGard“ und wurde von der DEKRA auf Sicherheit geprüft.

Alle am Bau Beteiligten profitieren nach Angaben von Optigrün von der neuen Geländerlösung: Für jedes einzelne Projekt wird je nach Anwendung und Geländerwunsch die Standsicherheit berechnet und ein genauer Verlegeplan erstellt. Bauherren müssen sich keine Sorge um ein undichtes Dach machen, da „SkyGard“ seine Standsicherheit durch die Auflast der Terrasse bzw. der Dachbegrünung erhält. Es muss weder in die Dachabdichtung, noch in die Dachkonstruktion eingriffen werden. Der Ausführungsbetrieb bekommt ein flexibles und einfach zu verlegendes Komplettsystem geliefert. Die Systemteile werden vorher auf Maß gebracht, so dass auf der Baustelle keine Schneidarbeiten mehr erforderlich sind. Der in allen Richtungen drehbare Kugelgelenkfuß mit höhenverstellbarer Hülse lässt eine problemlose Anpassung an Dachneigung und Unebenheiten zu.

„SkyGard“ kann bei Flachdächern von null bis drei Grad Dachneigung – sowohl bei Neubau und als auch Sanierung – eingesetzt werden. Beim Geländer wird eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten angeboten. Der Kunde kann aus verschiedenen Geländerfüllungen in Form und Farbe sowie unterschiedlichen Handläufen auswählen. Das Komplettsystem (Geländer, Gründach- oder Terrassenaufbau) wird von der Anwendungstechnik der Optigrün interational AG objektbezogen kostenlos berechnet und aufeinander abgestimmt.

Weitere Informationen: optigruen.de

Pforzheim: Ein öffentlicher Garten auf dem Dach

Gerade im Sommer zieht es die Menschen ins Freie. Sie genießen es, in ihrer Mittagspause eine Weile auf einer Wiese zu liegen, nach dem Einkaufsbummel in einem Biergarten zu entspannen oder nach Feierabend mit einem guten Buch unter einem Baum zu sitzen. Aber besonders in den Stadtzentren, dort, wo der Anteil der versiegelten Bodenfläche zunimmt und die Grünflächen rar und kleiner werden, ist es oft schwierig, ein einladendes Stückchen Natur zu finden. Wer in der Pforzheimer Innenstadt auf der Suche nach einer solchen grünen Oase ist, sollte seinen Blick einmal nach oben richten: Denn auf dem Dach des Einkaufszentrums Schlössle-Galerie gibt es seit einigen Jahren eine Dachlandschaft, die den Vergleich mit einem Stadtpark nicht scheuen muss.

Die Schlössle-Galerie ist ein modernes, architektonisch ansprechendes Shoppingcenter mit zahlreichen Einzelhändlern, Gastronomiebetrieben und Büros. Auf dem Dach des Gebäudes wurde bereits 2005 ein rund 7.000 Quadratmeter großer öffentlicher Garten angelegt, der wie eine grüne Insel – umgeben von einem dicht bebauten Häusermeer – mitten in der Stadt liegt.

Die Herausforderung bei der Realisation dieses Projekts lag in der durchgängig geneigten Dachfläche des Gebäudes. Da eine IntensivbegrĂĽnung mit Bäumen, Pflanzbeeten, Rasenflächen und vielen begehbaren Wegen vorgesehen war, entwickelte die Planungsgruppe eine abrutschsichere Lösung, in der die Fläche in verschiedene Themenbereiche mit unterschiedlichen Aufbauhöhen gegliedert wurde. Die Schichthöhen variieren dabei zwischen 50 und 110 Zentimetern. „Um die statische Belastung trotzdem möglichst niedrig zu halten, kamen bei der Umsetzung der Pläne vor allem leichte Dränage-Schichten – beispielsweise eine Mischung aus frostsicherem Blähton und Blähschiefer – sowie extraleichte Substrat-Sondermischungen als Vegetationsträger zum Einsatz“, erklärt Landschaftsgärtner Stephan Arnold das Vorgehen bei diesem groĂźflächigen Dachgarten.

Seit seiner Eröffnung im Frühjahr 2006 ist der Garten auf dem Pforzheimer Kaufhausdach ein echter Besuchermagnet für Groß und Klein. Auf dem Areal befinden sich zahlreiche Sitzgelegenheiten, eine Cafeteria sowie verschiedene Spielgeräte. Die Rasenflächen sind als Spiel- und Liegewiesen freigegeben. Wer also etwas Erholung und Ruhe vom Rummel der City sucht, ist hier genau richtig.