Im Garten mit: Maik Böhmer (Planorama Landschaftsarchitektur)

Maik Böhmer – Foto: planorama.eu

2017 wurde zum 13. Mal der Deutsche Landschaftsarchitekturpreis verliehen. Den ersten Platz belegte der Rheinboulevard Köln-Deutz, dessen Entwurf von Maik Böhmers Büro Planorama Landschaftsarchitektur stammt. In der Jury-Begründung heißt es: „Diese Inszenierung des Flussraums in Verbindung mit einer hohen Aufenthaltsqualität ließ den Rheinboulevard schnell zu einem Publikumsmagneten werden.“ Auch beim polis award 2017 für urban development konnte das Projekt punkten und wurde in der Kategorie „Lebenswerter Freiraum“ ausgezeichnet. Der Preis wird in Kooperation mit der Bundesstiftung Baukultur und dem Deutschen Städtetag vergeben.