Exklusiver Aussteller-Guide zum Objektgeschäft

Es wird weiter investiert: Der internationale Hotelmarkt wächst stark – nicht zuletzt in Deutschland, so die Datenbank tophotelprojects.com. Demnach wird in keinem europäischen Staat so viel in neue Hotelprojekte investiert wie hierzulande.

no images were found

Das bietet auch den Herstellern von Outdoor-Möbeln und -Accessoires attraktive Umsatzchancen. Denn in diesen Hotels, aber auch in Restaurants, Cafés und Co. werden die Freiluftbereiche immer wichtiger – und die wollen eingerichtet werden. Deshalb ist das Objektgeschäft auch ein zentrales Thema auf der spoga+gafa, die vom 2. bis 4. September 2012 an den Start geht. Rund 2.000 Anbieter aus 52 Ländern sind auf der Messe mit von der Partie. Bei dieser großen Auswahl ist es für Architekten, Einrichter und Designer keine leichte Aufgabe, die Hersteller zu finden, die Erfahrungen im Objektgeschäft besitzen. Deshalb bietet die spoga+gafa einen exklusiven Service an: Im Bereich der Ausstellersuche der Website spogagafa.de gibt es einen praktischen Überblick über die im Objektgeschäft tätigen Aussteller sowie deren spezifische Erfahrungen und Kompetenzen. So können sich Contract-Interessierte auf ihren Messebesuch vorbereiten und in den Hallen gezielt die für sie richtigen Hersteller ansteuern.

 

MESTO & FELCO: FĂĽnf Jahre gemeinsamen Vertrieb in Deutschland

Zur diesjährigen Gartenmesse spoga+gafa in Köln werden das Schweizer Traditionsunternehmen FELCO und der schwäbische Sprühgerätespezialist MESTO aus Freiberg am Neckar wieder als Partner mit einem gemeinsamen Stand und gemeinsamem Vertriebsteam für Deutschland und Österreich auftreten.

Die beiden Hersteller hochwertiger Gartenwerkzeuge feiern dabei den fĂĽnften Geburtstag Ihrer gemeinsamen Vertriebstochtergesellschaft, die 2007 erstmalig mit eigenen, fest angestellten Reisenden in Deutschland an den Markt getreten ist.

„Wir haben erkannt, dass eine effektive und für unsere Kunden optimale Marktbearbeitung und – betreuung auf Dauer nur mit eigenen, fest bei uns angestellten Mitarbeitern möglich ist,“ so MESTO-Geschäftsführer Bernd Stockburger die Philosophie der gemeinsamen Vertriebstochter. „Durch die Fokussierung auf unsere Marken haben unsere Außendienstmitarbeiter eine hervorragende Fachkompetenz in der Beratung und gleichzeitig den direkten Draht in die Werke. Dabei profitiert der Handel von Synergieeffekten im Vertrieb und der Logistik und kann gleichzeitig beiden Marken bei ein und demselben Ansprechpartner bestellen.“

Seit 2010 gehen MESTO und FELCO jetzt auch in Ă–sterreich gemeinsame Wege mit eigenem, fest angestelltem AuĂźendienst. Der Erfolg des deutschen Vertriebskonzepts hat diese Entscheidung der beiden Unternehmen sicherlich erleichtert.

Auf der spoga+gafa 2012 finden Sie MESTO und FELCO in Halle 6.1 auf dem Stand A30-B31.

Weitere Informationen: felco.ch und mesto.de

 

 

Nach der spoga+gafa zu Lady Gaga? Freizeit-Tipps fĂĽr die Messezeit

Vom 2. bis 4. September präsentiert die spoga+gafa in Köln Trends und Neuheiten der grĂĽnen Branche. Parallel zum umfangreichen Ausstellungs- und Informationsangebot der Gartenmesse lockt auch die Stadt Köln mit einem bunt gefächerten Freizeit- und Kulturprogramm. Ob Artistik oder Theater, Ausstellungen oder Konzerte internationaler Popstars – Anfang September wird in der Domstadt einiges geboten. Hier einige Ausgehtipps:

  • Wer das kulinarische VergnĂĽgen mit einem spannenden Erlebnis verbinden möchte, ist am Abend des 2. Septembers beim Krimidinner „Die Jagd vom schwarzen Moor“ in der Wolkenburg richtig.
  • Am 2. September präsentiert der Cirque Bouffon am Schokoladenmuseum sein neues Programm „Solvo“. Gemäß der Philosophie des „Noveau Cirque“ wird ein Gesamtkunstwerk aus fantasievollen KostĂĽmen, Artistik, schauspielerischen Elementen, Tanz und Musik geboten.
  • Im Rheinauhafen am Schokoladenmuseum liegt bis Ende September 2012 auch die Arche Noah, Europas erster schwimmender Bibel-Erlebnispark. Der 70 Meter lange hölzerne Nachbau des biblischen Schiffs zeigt auf vier Etagen eine teils interaktiv gehaltene Ausstellung aus dem Alten und Neuen Testament.
  • Am 2. September lädt das Duftmuseum „Farina“ zu einer historischen KostĂĽmfĂĽhrung ein: Ein Schauspieler fĂĽhrt die Besucher in die Geheimnisse und Geschichte des weltberĂĽhmten Eau de Cologne ein.
  • Das Wallraf-Richartz-Museum mit Werken von Stefan Lochner ĂĽber Rembrandt bis hin zu Renoir und van Gogh zeigt einen RĂĽckblick auf die sogenannte „Sonderbundausstellung“, die wohl wichtigste Präsentation der europäischen Moderne mit Kunst vom Spätimpressionismus bis hin zum deutschen Expressionismus.
  • Das Museum Ludwig, berĂĽhmt fĂĽr seine herausragenden Picasso- und Pop-Art-Präsentation, zeigt zudem eine Ausstellung zu Claes Oldenburg, der zu den groĂźen Namen der amerikanischen Pop Art zählt.
  • Dass man mit Erde und Pflanzen spannende Kunstwerke schaffen kann, ist in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland im benachbarten Bonn zu sehen. Dort läuft eine Ausstellung zu Anselm Kiefer, einem der bedeutendsten internationalen KĂĽnstler unserer Zeit. Seine Bilder faszinieren nicht zuletzt aufgrund ihrer ungewöhnlichen Materialien – dick aufgetragenen Farbschichten, Erde, Pflanzen, Kleidung oder auch Haaren.
  • Auf dem Dachgarten der Bundeskunsthalle in Bonn ist auĂźerdem derzeit ein internationaler Vogelflughafen zu finden – ein KĂĽnstlerprojekt zum Thema Kunst und Naturschutz, das mit Wildblumenwiesen, Nistkästen, Futterstellen und An- und Abflugkonstruktionen Landemöglichkeiten fĂĽr einheimische Vogelarten und durchreisende Zugvögel bietet.
  • Am 4. September stehen gleich zwei Pop-Konzerte der Extraklasse auf dem Programm: Lady Gaga bringt mit ihrer Tour „The Born This Way Ball“ die LANXESS arena unweit der Messehallen zum Beben. Die KĂĽnstlerin gibt während ihrer Europa-Tournee nur zwei Konzerte in Deutschland. Am gleichen Abend tritt auch die britische Band Coldplay im RheinEnergieStadion in Köln auf. Auch dies ist nur eines von vier Konzerten in Deutschland während der Open Air Tour der Britpop-Band.

Weitere Freizeit- und Kulturtipps: koeln.de

 

Europäische Pressekonferenz: spoga+gafa 2012

Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse, informierte im Mai 2012 die aus 15 Ländern angereisten Journalisten über die bevorstehende internationale Gartenmesse spoga+gafa.

Der globale Treffpunkt der Garten- und Freizeitbranche findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. September in Köln statt. Weitere Sprecher auf der europäischen Pressekonferenz waren u.a. Desiree Derin-Holzapfel, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie, und Hans-Jürgen Riehl, Fachbeiratsvorsitzender der gafa.

Design-Wettbewerb zum Thema „Dining outdoors“ – Jury um namhafte Designer erweitert

Noch mehr Klasse zeigt in diesem Jahr garden unique, das exklusive Format für die Premium-Marken des Gartenmöbelsegments auf der spoga+gafa. So werden vom 2. bis 4. September nicht nur nahezu alle Top-Aussteller der letztjährigen Premiere in Köln vertreten sein. Es konnten auch weitere namhafte Unternehmen wie Manutti, Viteo, Barlow Tyrie oder Solpuri für garden unique gewonnen werden, was diesen Teil der Messe insbesondere für nationale und internationale Top-Händler noch interessanter macht.

Erneut eröffnet garden unique neben den Premium-Herstellern auch Jungdesignern und deren kreativen Ideen ein Forum. In diesem Jahr mit einem Design-Wettbewerb zum Thema „Dining outdoors“. Aufgabe ist es, Möbel und Objekte fĂĽr das perfekte kulinarische Erlebnis im GrĂĽnen zu entwerfen – vom komfortabel zu transportierenden MöbelstĂĽck oder dem hochwertigen Sonnenschirm fĂĽr ein Picknick, ĂĽber den AuĂźenbereich eines StraĂźencafĂ©s bis hin zur Outdoor-KĂĽche, Bestuhlung oder Beschattung fĂĽr die professionelle Bewirtung einer größeren Gesellschaft in einem exklusiven Hotel oder Restaurant. Die Reputation des Design-Wettbewerbs wird in diesem Jahr durch prominente Neuzugänge innerhalb der Jury noch erhöht: Erstmals sind der namhafte französische Designer und Architekt Patrick Nadeau, der renommierte Designer Marc Sadler aus Mailand, sowie Marcus Fairs, Chefredakteur des internationalen Architektur- und Design-Online-Magazins „Dezeen“ Mitglieder der Jury. Neu dabei ist auĂźerdem Herbert Seckler, Inhaber des inmitten der Sylter DĂĽnen gelegenen Szene-Restaurants „Sansibar“, der die Jury als Experte fĂĽr Outdoor-Gastronomie verstärkt. Zudem gehören der Jury erneut Tobias Lutz, Co-Founder und Managing Director von architonic.com, sowie Ralf Ferdinand Broekman, Herausgeber und Chefredakteur der deutschen Architekturzeitschrift „build“ an.

Die derart prominent besetzte Jury wählt die Gewinner des Design-Wettbewerbs aus. Parallel stimmt die kreative Community auf der Plattform jovoto.com ĂĽber die eingereichten Ideen der Jung-Designer ab. Die EntwĂĽrfe der Gewinner werden als 3-D-Modelle gebaut und während der spoga+gafa im garden unique-Bereich ausgestellt. Weitere von der Jury und der Community ausgewählte Ideen werden in einer Sonderausstellung gezeigt. Die Preisverleihung findet während der „unique hour“ am Messemontag statt, dem Get-Together zum fachlichen Austausch in entspannter Atmosphäre.

Weitere Informationen: gardenunique.de

Zum Design-Wettbewerb: gardenunique.de/contest