Für mehr Umsatz am Regal: Das Platzierungskonzept für 2017 von Fiskars

Regalmodul – Foto: Fiskars
Regalmodul – Foto: Fiskars

Laut Statista-Marktforschung kaufen die Deutschen ihre Gartengeräte zu 80 Prozent im stationären Handel. Direkt in den Geschäften vor Ort lassen sich die Kunden also am besten erreichen und vom Produkt überzeugen. Um die Potenziale dieses Marktsegments noch besser auszuschöpfen und mehr Umsatz am Regal zu erzielen, will Fiskars 2017 den Handel vor Ort deshalb mit einem neu entwickelten POS-Konzept unterstützen.

VDG neuer offizieller Sponsor der Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“

v.l.: Armin Rehberg (Landgard Vorstandsvorsitzender), Martina Mensing-Meckelburg (VDG-Vorstandsvorsitzende) und Peter Botz (VDG-Geschäftsführer) – Foto: Landgard
v.l.: Armin Rehberg (Landgard Vorstandsvorsitzender), Martina Mensing-Meckelburg (VDG-Vorstandsvorsitzende) und Peter Botz (VDG-Geschäftsführer) – Foto: Landgard

Nachhaltige Kundenbindung und attraktives Infotainment am POS und im Web sind Themen, die für inhabergeführte Gartencenter eine große Rolle spielen. Die Initiative „Blumen – 1000 gute Gründe“ hat binnen kürzester Zeit gezeigt, dass sie die Klaviatur der Maßnahmen bestens beherrscht und erfolgreich umsetzt.