Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Torffrei: Bio Kräuter- und Aussaaterde von Floragard

Torffrei: Bio Kräuter- und Aussaaterde von Floragard

Speziell für die Anzucht von Jungpflanzen und Kräutern geeignet: die neue Floragard Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf. – Foto: Floragard
Speziell für die Anzucht von Jungpflanzen und Kräutern geeignet: die neue Floragard Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf. – Foto: Floragard

Für Hobby-Gärtner, die im Frühling Gemüse wie Paprika oder Tomaten auf der Fensterbank vorziehen oder diverse Kräuter selbst aussäen, pikieren, umtopfen oder stecken wollen, bietet Floragard eine Bio-Kräuter- und Aussaaterde im 40-Liter-Sack.

Die gebrauchsfertige Spezial-Erde ist torffrei und eignet sich aufgrund ihrer natürlichen Zusammensetzung für das ökologische Gärtnern. Sie entspricht den Anforderungen von nationalen und internationalen Bio-Verbänden.

Speziell für die Anzucht von Jungpflanzen und Kräutern geeignet: die neue Floragard Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf. – Foto: Floragard
Speziell für die Anzucht von Jungpflanzen und Kräutern geeignet: die neue Floragard Bio Kräuter- und Aussaaterde ohne Torf. – Foto: Floragard

Fein abgesiebter Grünschnittkompost belebt die Erde und trägt maßgeblich zur Nährstoffversorgung bei. Kokosmark verbessert die Luftkapazität und Wasserleitfähigkeit des Bodens. Um Staunässe zu vermeiden, sorgt Perlite für ein hohes Porenvolumen und unterstützt die Luft- und Wasserführung. Dies soll auch der Wurzelbildung zugutekommen.

Auch die Verpackung der Bio-Kräuter- und Aussaaterde ist umweltfreundlich: Die Folie der Verpackung besteht zu 20 Prozent aus Recyclingmaterial.

 

Weitere Informationen: floragard.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.