Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » unique youngstar 2013: Die Nominierten stehen fest

unique youngstar 2013: Die Nominierten stehen fest

Seit der erfolgreichen Einführung des spoga+gafa Angebotssegments garden unique im Jahr 2011, erfreut sich auch der begleitende Jungdesigner-Wettbewerb großer Beliebtheit. Neu in diesem Jahr: 15 Projekte finden im Rahmen einer Prototypenausstellung auf der weltweit führenden Gartenmesse ihren Platz. Sie alle gehen in das Rennen um die begehrte Auszeichnung „unique youngstar 2013“.

Insgesamt 62 Projekte aus 24 Ländern gingen zum Wettbewerbsthema „Outdoor Living“ ein. Teilnehmen konnten Design-Studenten und junge Designer, deren Studienabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Bei der Bewerbung war der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Von Gartenmöbeln über Accessoires, Leuchten, outdoorfähige Bodenbeläge oder Pflanzengefäße bis hin zu Grills.

Die Expertenjury entschied sich für die folgenden Finalisten:

  • „Micro Greenhouse“ von Åsa Agerstam (Schweden)
  • „Polyfine“ von Markus Bangerter (Schweiz)
  • „Ter“ von Álvaro Fernández-Goula und Pablo Figuera (Spanien)
  • „Watercabinet“ von Francien Hazen (Niederlande)
  • „PFLIX“ von Christian Heufelder (Deutschland)
  • „CONTIO“ von Matilda Lindblom (Schweden)
  • „Flask“ und „Circle“ von Konrad Lohöfener (Deutschland)
  • „herbs outdoors“ von Inesa Malafej (Dänemark)
  • „AR VAG“ von Thibault Penven (Schweiz)
  • „Stakes- outdoor grill“ von Roee Magdassi (Israel)
  • „FLEET“ von Carolin Thieme (Deutschland)
  • „Black Dogs“ von Yves Verhaegen (Belgien)
  • „Klemmbrett Bank“ von Manuel Welsky (Deutschland)
  • „Hochbeet“ von Cosima Geyer, Tim Mackerodt, Simon Frambach, Sandra Spoo und Saskia Drebes (Deutschland)

Die Jury ist auch 2013 wieder hochkarätig besetzt. Als Experten konnten Tobias Lutz, Gründer und Geschäftsführer Architonic AG, Marcus Fairs, Chefredakteur, dezeen, Eric Degenhardt, Designer, Studio Eric Degenhardt, Karen Bofinger, Redakteurin Architectural Digest sowie Camila Vega Faba und Harry Paul van Ierssel, beide Designer und Mitbegründer von Harry&Camila gewonnen werden.

Weitere Informationen zu den 15 Nominierten finden Sie hier.

Auf der spoga+gafa 2013 werden die Ideen der 15 Nominierten als Prototypen ausgestellt. Neben der Chance auf die begehrte Auszeichnung, erhalten die Jung-Designer so eine einmalige Präsentationsmöglichkeit in exklusivem Ambiente. Der Publikumspreis wird im Rahmen eines Online-Votings vom 24. Mai bis 8. September 2013 unter gardenunique.de/youngstars ermittelt.

Die Entscheidung über die drei Erstplatzierten Jury-Gewinner und den Publikumspreis wird am 8. September um 17 Uhr in der Halle 10.2 im Rahmen der unique hour bekannt gegeben. Den Gewinnern winken Preisgelder in Höhe von 3.000 (1.Platz), 2.000 Euro (2. Platz) und 1.000 Euro (3.Platz).

Weitere Informationen: spogagafa.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.