Come and grow – der Blog der spoga+gafa » garden unique » unique youngstars 2015 stehen fest

unique youngstars 2015 stehen fest

Am ersten Messetag der spoga+gafa 2015 stand um 16:00 Uhr in der garden unique Lounge ein erstes Highlight auf dem (Rahmen-) Programm: die Bekanntgabe der unique youngstars. Im Rahmen der unique hour wurden aus den insgesamt 16 nominierten Produkten die Preise für die besten Ideen junger Nachwuchsdesigner zum Thema Outdoor Living gekürt.

Drei Jurypreise und einen Publikumspreis gab es zu vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. 2015 gingen 75 Einsendungen aus 32 Ländern beim Kreativwettbewerb ein. Alle 16 von der Experten-Jury nominierten Ideen sind als Prototypen noch bis Messe-Ende in der Halle 10.2 ausgestellt.

Der faltbare Tisch ’snak‘ von Gunnar Søren Petersen (Deutschland) sicherte sich Platz 1 und damit den Titel unique youngstar 2015. Der ’snak Campingtisch‘ überzeugte die Jury durch sein intelligentes Design, das sowohl kluge Konstruktionsdetails und einen optimierten Materialeinsatz verbindet. Er zeigt eine wirklich neue Herangehensweise, einen gut aussehenden Campingtisch zu gestalten und dabei die Nützlichkeit zu erhalten.

Ebenfalls auf das Siegertreppchen und damit auf den zweiten Rang schaffte es Renaud Defrancesco (Schweiz) mit ‚Boots shears‘. Durch die Verbindung eines Werkzeughalters mit den Stiefeln werden die ‚Boots shears‘ zu einer effizienten Lösung, die die Ergonomie der Gartenarbeit berücksichtigt. Die Idee ist so überraschend einfach, dass die Jury sich nicht vorstellen konnte, warum niemand vorher auf diese Idee gekommen ist.

Den dritten Platz belegten Lorenz Schott und Michael Leßmöllmann (Deutschland) von Vacantdesign mit ‚Vegrack‘. Besonders hervor hob die Jury, dass das technisches Pflanzsystem für Nutzpflanzen ‚Vegrack‘ alle Bedürfnisse eines urban gardeners, der weder einen Balkon noch ein Pflanzbeet hat, bedient.

In der Gunst des Publikums machte der Hocker ‚Arko‘ von Aditya Khutale (Indien) das Rennen. Vom 13. Mai bis 15. August 2015 konnten Interessierte via Online-Voting ihre Stimme für einen der 16 Finalisten auf der Aktionshomepage abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.