Weltweites Gärtnern

Die Globalisierung und moderne Kommunikationstechnologien, so heißt es, machen unsere Welt zu einem Dorf. In gewisser Hinsicht trifft das auch zu, aber es nur die halbe Geschichte, wie ein Blick auf die Gartenliebhaber in aller Welt beweist.

Außer dem Gärtnern gibt es noch etwas, das Gartenfreunde weltweit gemeinsam haben: Bloggen und Online-Gärtnern. Ständig auf der Suche nach Anregung und Rat, lieben es die Hobbygärtner mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Der schwedische Rasenmäherhersteller Husqvarna und das deutsche Unternehmen für Gartengeräte Gardena, das auch zur Husqvarna-Gruppe gehört, haben die Internet-Affinität der Hobbygärtner genutzt, um einen weltweiten Garten-Report zu erstellen. Mehr als 1,4 Millionen Blog Posts aus dreizehn Ländern wurden dazu analysiert. Daraus ergab sich ein klares Bild darüber, was bei den Gartenfreunden angesagt ist und was nicht. Obwohl sich herausstellte, dass die Vorstellungen hinsichtlich des ganz persönlichen Gartenparadieses sehr stark von den verschiedenen Kulturen und dem jeweiligen Zeitgeist beeinflusst werden, ergab die Untersuchung eine Liste der zehn beliebtesten Gartentrends. Demnach ist der Küchengarten die beliebteste Gartenform, gefolgt vom Bio-Garten und dem Wohlfühlgarten. Der Design- und Kunstgarten sowie der verwilderte Garten vervollständigen die Top Fünf. Der Gesellschaftsgarten, der Stadtgarten, der üppige Garten, der Topf- und Kübel-Garten und der Gewächshausgarten folgen auf den Plätzen sechs bis zehn. Der Bericht verdeutlicht aber auch, dass das, was den Dänen gefällt, in Norwegen überhaupt nicht ankommt. In den nächsten Wochen werden wir die Ergebnisse einiger untersuchter Länder in Kurzform hier veröffentlichen.

Der gesamte Bericht ist in englischer Sprache auf der Unternehmenswebsite newsroom.husqvarna.com zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.