Come and grow – der Blog der spoga+gafa » News » Wettbewerb: Auf der Suche nach Deutschlands schönster Straße

Wettbewerb: Auf der Suche nach Deutschlands schönster Straße

Spieglein, Spieglein an der Wand – wer hat die schönste Straße im ganzen Land? Das wollen Hagebaumarkt und Netzwerk Nachbarschaft wissen. Ihr Wettbewerb geht jetzt in die heiße Phase. Es gibt bereits mehr als 70 Anmeldungen.

Nachbarn aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich beworben. So begrünen beispielsweise Anrainer aus dem schleswig-holsteinischen Hörup gemeinsam ihre Dorfstraße. In Bayern planen 38 Nachbarn den Bau eines Backhauses und Kölner Anwohner wollen zeigen, wie Guerilla-Gardening eine Verkehrsinsel zum Blühen bringen kann. „Der Wettbewerb ist gut gestartet. Wir sind beeindruckt von der Ideenvielfalt und Tatkraft der Bewerber“, so Erdtrud Mühlens von Netzwerk Nachbarschaft.

Nachbarn, die jetzt ihr Viertel begrünen, den Spielplatz neu gestalten oder andere kreative Projekte in ihrem Wohnumfeld umsetzen wollen, können ihre Ideen noch bis zum 31. August einreichen und sich von Hagebaumarkt und Netzwerk Nachbarschaft belohnen lassen. Die ersten 100 Bewerber erhalten ein Starterpaket und einen Einkaufsgutschein im Wert von 200 Euro. Für die zehn Bundessieger loben die Initiatoren je 5.000 Euro Preisgeld aus. Weiteres Highlight: Die Gewinner erhalten ein Straßenschild, das vom Künstler Janosch gestaltet wurde.

Wer jetzt noch mitmachen möchte, findet alle Informationen zum Wettbewerb sowie die Bewerbungsunterlagen unter: hagebau.de/nachbarschaft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.